Jobprofil
Kaufmännischer Sachbearbeiter

Sie suchen den passenden kaufmännischen Sachbearbeiter für den Einsatz in Ihrem Unternehmen?

Kaufmännischer Sachbearbeiter: buchhalterische Aufgaben im Unternehmen

Als kaufmännischer Sachbearbeiter übernehmen Sie zahlreiche kaufmännische und administrative Aufgaben im Unternehmen. Dazu gehören das Prüfen und Erstellen von Rechnungen, Telefonate, der Schriftverkehr mit Kunden, Lieferanten oder Herstellern, die Erstellung von Angeboten und Stammdatenpflege.

Chancen auf dem Arbeitsmarkt für kaufmännische Sachbearbeiter

Kaufmännische Sachbearbeiter werden in Unternehmen aller Bereiche der Wirtschaft und Verwaltung eingesetzt. Gute Aussichten bietet der Arbeitsmarkt vor allem für Sachbearbeiter, die neben einer abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung Erfahrungen im Buchhaltungsbereich haben und über sehr gute EDV-, CRM- sowie Sprachkenntnisse verfügen. Um mehr über Ihre Berufschancen als Sachbearbeiter zu erfahren, kontaktieren Sie noch heute Ihren persönlichen Ansprechpartner bei Hays!

Das sind die Aufgaben und Tätigkeiten von kaufmännischen Sachbearbeitern

Kaufmännische Sachbearbeiter übernehmen administrative Aufgaben im Finanzwesen, sind für die Erstellung von Korrespondenz für Kunden und Mitarbeiter verantwortlich und kümmern sich um die Datenerfassung und -pflege. Außerdem führen Sie Kundentelefonate, nehmen Anfragen entgegen und erstellen Angebote. Auch die Festlegung und Überwachung von Terminen oder Fristen zählt zum Berufsalltag.

  • Administrative Aufgaben im Finanzwesen
  • Erstellung der Korrespondenz für Kunden und Mitarbeiter
  • Datenerfassung und -pflege
  • Erstellung von Angeboten
  • Einholung von Nachfragen
  • Telefonate mit Kunden
  • Terminmanagement

Hard Skills und Soft Skills, die ein kaufmännischer Sachbearbeiter benötigt

Ein kaufmännischer Sachbearbeiter benötigt Erfahrungen in der Abwicklung der Buchhaltung und in der Kundenbetreuung eines Unternehmens. Wichtig sind für kaufmännische Sachbearbeiter zudem zahlreiche Soft Skills wie Organisationstalent und Kommunikationsstärke.

  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Kundenorientierung
  • Selbstständigkeit
  • Teamfähigkeit

Das Durchschnittsgehalt von kaufmännischen Sachbearbeitern

Das Durchschnittsgehalt eines kaufmännischen Sachbearbeiters hängt von der Berufserfahrung und Unternehmensgröße ab. Anfänglich liegt das Gehalt bei durchschnittlich 28.000 Euro pro Jahr und steigt im Laufe der Jahre auf bis zu 40.000 Euro an. Die höchsten Gehälter werden in Unternehmen mit mehr als eintausend Mitarbeitern gezahlt. Auch das Bundesland hat einen erheblichen Einfluss auf das Gehalt des kaufmännischen Sachbearbeiters: Die Durchschnittsgehälter in Hessen, Bayern und Baden-Württemberg sind mit rund 35.000 Euro jährlich derzeit am höchsten.

Die optimale Position als kaufmännischer Sachbearbeiter finden – mit Hays

Als kaufmännischer Sachbearbeiter arbeiten Sie branchenübergreifend im Finanzwesen von Unternehmen. Sie üben zahlreiche administrative Tätigkeiten aus und pflegen einen engen Kundenkontakt. Wir bringen Ihre Karriere gerne voran und helfen Ihnen bei der Suche nach einer passenden Position als kaufmännischer Sachbearbeiter. Informieren Sie sich jetzt über die Vorteile der Jobsuche mit Hays!

Relevante Vertragsarten