Jobprofil
Lieferantenmanager (m/f/d)

Sie suchen den passenden Lieferantenmanager für den Einsatz in Ihrem Unternehmen?

Lieferantenmanager: Lieferantenmanagement im Unternehmen

Als Lieferantenmanager bilden Sie die Kommunikationsschnittstelle hinsichtlich aller Qualitätsfragen zwischen den Lieferanten und den Fachabteilungen des Unternehmens. Sie sind maßgeblich an der Lieferantenauswahl sowie -freigabe beteiligt und leiten qualitätsverbessernde Maßnahmen ein. Überdies planen Sie Lieferantenaudits und steuern sämtliche Lieferantenreklamationen über ein ERP-System.

Aktuelle Perspektiven für eine Karriere als Experte im Lieferantenmanagement

Voraussetzung für einen Einstieg in den Job als Lieferantenmanager ist ein erfolgreich abgeschlossenes technisches Studium oder eine technische Berufsausbildung. Darüber hinaus werden in der Regel praktische Erfahrungen und Weiterbildungen im Qualitätsmanagement verlangt. Die Perspektiven für Lieferantenmanager sind auf dem aktuellen Arbeitsmarkt sehr gut. Viele Unternehmen aus der Elektrotechnik, der Automotive-Branche und dem Engineering-Umfeld benötigen für die Betreuung ihres Qualitätsmanagements kompetente Fachkräfte. Informieren Sie sich jetzt über die Fachgebiete für Lieferantenmanager!

Die Aufgaben und Tätigkeiten von Lieferantenmanagern

Als Lieferantenmanager üben Sie vielfältige Aufgaben im Lieferantenmanagement aus. Sie sind für die Planung und Durchführung von Lieferantenaudits und Potenzialanalysen verantwortlich. Darüber hinaus bearbeiten Sie Lieferantenreklamationen und beteiligen sich an der Verhandlung von Qualitätssicherungsvereinbarungen. Ebenfalls sind Sie für die Auswahl und Freigabe neuer Lieferanten zuständig. Zum Berufsalltag gehört die Kommunikation mit anderen Fachabteilungen des Unternehmens. Lieferantenmanager sind der Ansprechpartner für sämtliche Qualitätsfragen zwischen Lieferanten und internen Fachabteilungen. Sie haben stets einen Blick auf die Prozess- und Produktqualität und koordinieren die technische Lieferantenentwicklung.

  • Planung und Durchführung von Lieferantenaudits
  • Potenzialanalysen
  • Lieferantenauswahl und -freigabe
  • Bearbeitung von Lieferantenreklamationen
  • Einleitung von notwendigen Qualitätsverbesserungsmaßnahmen
  • Kommunikation und Abstimmung mit internen Fachabteilungen

Diese Hard Skills und Soft Skills benötigt ein Lieferantenmanager

Lieferantenmanager müssen sicher in der Anwendung einschlägiger Qualitätsnormen sein. Zudem benötigten sie Kenntnisse der gängigen Methoden des Qualitätsmanagements und Erfahrung im Umgang mit SAP- sowie CAQ-Software. Wichtige Soft Skills für die Arbeit als Lieferantenmanager sind eine strukturierte Arbeitsweise, ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein und eine starke Kommunikationsfähigkeit.

  • Fließende Deutsch- sowie gute Englischkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
  • Problemlösungskompetenz
  • Teamfähigkeit

Das verdient ein Lieferantenmanager in Deutschland im Durchschnitt

Das durchschnittliche Gehalt eines in Vollzeit beschäftigten Lieferantenmanagers beträgt etwa 61.700 Euro pro Jahr. Die Einstiegsgehälter liegen bei durchschnittlich 41.900 Euro jährlich, während erfahrene Lieferantenmanager Gehälter von bis zu 83.000 Euro im Jahr bekommen.

Den optimalen Job als Lieferantenmanager finden – mit Hays

Als Lieferantenmanager üben Sie branchenunabhängig eine verantwortungsvolle Tätigkeit aus. Sie sind für das Lieferantenmanagement in einem Unternehmen zuständig und steuern die Beziehungen zu verschiedenen Lieferanten systematisch. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Karriere als Lieferantenmanager – und berücksichtigen dabei optimal Ihre Qualifikationen und Wünsche. Informieren Sie sich noch heute über die Vorteile der Jobsuche mit Hays!

Relevante Vertragsarten