UMGANG MIT ABSAGEN
IN JEDEM MISSERFOLG LIEGT EINE CHANCE

Umgang mit Absagen

Ihre Vorbereitung war intensiv und Ihr zeitlicher Aufwand immens – und doch blieb die Zusage zum neuen Job oder Projekt am Ende aus. Wenn Sie danach enttäuscht, frustriert oder gar wütend reagieren, ist das nur verständlich.

Dennoch sollten Sie sich nicht mit destruktiven Gedanken aufhalten. Wandeln Sie Ihre Enttäuschung in positive Energie um und ziehen Sie Ihre Lehren. Mit unseren Tipps können Sie Schritt für Schritt vorgehen.

Ihre Vorteile bei einer
Zusammenarbeit mit Hays

  • Keine Kosten für Bewerber
  • Beratung zu Bewerbungsunterlagen
  • Professionelle und diskrete Betreuung

 

Die einfachste Antwort
Fragen Sie beim Arbeitgeber nach

Den geringsten Aufwand haben Sie, wenn Sie direkt beim Arbeitgeber nach dem Absagegrund fragen. Vielleicht haben Sie Glück und Sie bekommen eine hilfreiche Information. Oft jedoch bleiben die Antworten aus oder sind vage.

Hin und wieder argumentieren die Arbeitgeber mit fehlenden Kapazitäten. Man könne nicht jedem einzelnen Kandidaten Auskunft geben, so die Antwort auf Ihre Frage. Außerdem werden Sie auf Arbeitgeber treffen, die juristische Bedenken haben und daher von einer Angabe von Gründen absehen werden. Es bleibt Ihnen dann nichts anderes übrig, als den Dingen selbst auf den Grund zu gehen. Wie? Lesen Sie weiter.

Absage nach dem Bewerbungseingang
Die Details in Ihren Unterlagen sind wichtig

Wurden Sie erst gar nicht zum Vorstellungsgespräch eingeladen, gibt es viele mögliche Gründe. Vielleicht haben Sie die Kriterien der Stellenanzeige nicht erfüllt und Sie haben Ihre Bewerbung auf gut Glück versucht. In einem solchen Fall fehlen Ihnen unter Umständen tatsächlich die vom Arbeitgeber als zwingend notwendig angesehenen Qualifikationen wie Berufserfahrung oder Fähigkeiten. Abhaken und weitermachen, heißt es dann.

Sind Sie aber der Meinung, dass Sie allen Anforderungen der Stellenausschreibung gerecht geworden sind, sollten Sie bei der nächsten Bewerbung die Details in Ihren Unterlagen deutlicher herausarbeiten. Auf keinen Fall sollten Sie ein Anschreiben abgeben, das Sie für jede Bewerbung einsetzen. Individuell geht hier vor Standard. Was Sie beim Verfassen Ihres Bewerbungsanschreibens auf alle Fälle beachten müssen, erfahren Sie in unserem Video.

Video: Ihr Bewerbungsanschreiben (2:33 Min.)


 

Vielleicht störte sich der Arbeitgeber auch an Rechtschreibfehlern in Ihrer Bewerbung. Möglicherweise haben auch wichtige Bewerbungsunterlagen gefehlt. Mit unserer Checkliste sollte Ihnen zukünftig kein Fehlgriff mehr unterlaufen, wodurch Ihre Chancen steigen werden, dass Sie eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten. Noch größer werden Ihre Chancen, wenn Sie auf unsere Hilfe zurückgreifen, denn auch wir können Ihnen Vorstellungsgespräche vermitteln – auch ohne Bewerbungsschreiben.

Checkliste Bewerbungsunterlagen

Hier können Sie eine Checkliste für Ihre Bewerbungsunterlagen herunterladen.

Mit einer der häufigsten Gründe für eine Absage sind die finanziellen Vorstellungen der Bewerber. Verlangen Sie erheblich mehr Geld als es das Budget des Arbeitgebers hergibt, wird Ihre Bewerbung aussortiert. Realistische Forderungen sind daher essenziell. Wir sind Ihnen bei der Einschätzung Ihres Marktwerts gerne behilflich.

Kommen wir zum wichtigsten Dokument in Ihren Bewerbungsunterlagen, Ihrem Lebenslauf. Hier muss alles passen – Inhalt, Formatierung und Design. Lassen Sie keinen Zweifel aufkommen, dass Sie die oder der Richtige für die Stelle sind. Was Sie zwingend beachten müssen, erfahren Sie in unserem Video.

Video: Der perfekte Lebenslauf (2:46 Min.)


 

Absage nach dem Telefoninterview
Vorstellungsgespräch in komprimierter Form

Viele Arbeitgeber setzen auf Telefoninterviews, um beiden Seiten Zeit und Ressourcen zu sparen. Oft geht es dem Arbeitgeber darum, in komprimierter Form die Muss-Kriterien für die Position abzufragen. Erfüllen Sie diese nicht, lag es nicht an Ihnen, der Arbeitgeber hat jemand anderes gesucht.

Möglicherweise stimmten auch Ihre Vorstellungen bezüglich der relevanten Rahmenbedingungen mit denen des Arbeitgebers nicht überein. Hier hätte vielleicht im Vorfeld eine Recherche oder eine direkte Nachfrage geholfen. Erfahren Sie zum Beispiel vor dem Verfassen einer Bewerbung, dass der Arbeitsort außerhalb Ihrer Umzugs- oder Pendelbereitschaft liegt, können Sie sich viel Zeit sparen.

Checkliste Vorstellungsgespräch, Bewerbungsgespräch

Hier können Sie eine Checkliste für Ihr nächstes Telefoninterview bzw. persönliches Bewerbungsgespräch downloaden.

Absage nach dem Vorstellungsgespräch
Ein einmaliger Misserfolg ist kein Beinbruch

Gründe für eine Absage nach dem Vorstellungsgespräch gibt es viele. Sie beginnen beim unpünktlichen Erscheinen, einer mangelnden Vorbereitung und enden bei einer unpassenden Verabschiedung.

Eine einzige Absage wiegt angesichts dessen nicht schwer. Haben Sie aber im Interview mehrfach keinen Erfolg, sollten Sie Ihre Situation mit einem Berater besprechen. Wir helfen Ihnen gerne. Da wir die Ansprechpartner der Arbeitgeber kennen, können wir Sie auf jedes Vorstellungsgespräch individuell vorbereiten.

Die wichtigsten generellen Tipps finden Sie in unserem Video.

Video: Tipps für das Vorstellungsgespräch (2:10 Min.)


 

Absage fernab der Bewerbungsphasen
Vorsicht vor unbedachten Aktionen

Wer am Ende den Zuschlag für den Job erhält, wird nicht nur aufgrund der Bewerbung oder der Gespräche entschieden. Ausschlaggebend ist auch, wie die Entscheidungsträger Sie abseits der einzelnen Phasen wahrnehmen. Vielleicht haben Sie sich am Tag nach dem Vorstellungsgespräch nicht gemeldet. Für manche Arbeitgeber ist das zum Beispiel ein ungeschriebenes Gesetz. Möglicherweise haben Sie von sich hören lassen, haben dabei aber Ihre E-Mail zu flapsig verfasst oder den Namen des Ansprechpartners falsch geschrieben. 

Was immer Sie in der Bewerbungsphase unternehmen, seien Sie stets sorgfältig. Treten Sie respektvoll und professionell auf. Auch gegenüber anderen Personen, die nicht direkt in den Besetzungsprozess eingebunden sind. Es gibt zum Beispiel einige Arbeitgeber, die beim Empfangspersonal nachfragen, wie sich der Kandidat verhalten hat.

Sie sehen, es gibt viele mögliche Gründe für einen Misserfolg. Suchen Sie sich am besten jemanden, der Ihnen in Karrierefragen hilft. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie wir Sie unterstützen können.

Nicht suchen, sondern suchen lassen
Mühelos zum nächsten Job

Lernen Sie uns als Partner kennen, der für Sie die Jobsuche in Festanstellung oder die Akquise von freiberuflichen Projekten übernimmt und Sie danach auch bei Arbeit- und Auftraggebern vorstellt. Dadurch entfällt für Sie nicht nur das Bewerbungsanschreiben, Sie werden während des gesamten Bewerbungsprozesses von uns unterstützt. Und so läuft der Prozess ab:

Der Bewerbungsprozess bei Hays

Profitieren Sie von unserem großen Kundennetzwerk. Ob etablierter DAX-Konzern oder junges Start-Up, Sie haben durch uns einen direkten Draht zu Entscheidern. Wir stellen Sie gerne vor und bleiben an Ihrer Seite.

Deutsche Bahn    Siemens   BMW Group            Deutsche LufthansaHP
Über 3.300 Unternehmen nutzen unsere Kompetenzen für ihren Erfolg.
Hier sehen Sie einen Auszug aus unserer Kundenliste.


 

Ihr direkter Ansprechpartner
Kommen Sie auf uns zu

Katharina Hain

Katharina Hain

Katharina Hain

 

Job- und Projektvorschläge erhalten
Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf

Füllen Sie das Formular aus und wir melden uns bei Ihnen.

LP-Paid-Umgang-mit-Absagen

Ich erkläre, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden habe.