Fachkräfte-Index
Construction & Property

Quartal 2/2016

Trotz sinkender Nachfrage gute Aussichten für C&P-Spezialisten

Im 2. Quartal 2016 wurden weniger offene Positionen für Construction- &Property-Fachkräfte ausgeschrieben als im Vorquartal. Der Hays-Index nahm in diesem Zeitraum um sechs Punkte ab und steht jetzt bei 109 Punkten.

Hays-Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 02/2016

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Trotz der geringeren Nachfrage im abgelaufenen Quartal sind die Berufsaussichten für Bauleiter und Bauplaner gut. Bauleiter wurden im Vergleich zum 2. Quartal seit 2014 deutlich mehr gesucht und erzielen aktuell 137 Punkte (+19). In Relation zum Referenzwert von 100 aus dem Jahr 2011 ist die Anzahl der offenen Positionen für diese Berufsgruppe um ein Drittel angestiegen. Für Bauplaner beträgt der aktuelle Indexwert 117 Punkte und liegt damit deutlich unter dem Wert für Bauleiter. Allerdings zeigt sich hier die positive Tendenz gegenüber dem Quartal des Vorjahres mit einem Zuwachs von 30 Punkten.

Anders stellt sich die Situation für Inbetriebnehmer und Projektmanager dar. Inbetriebnehmer liegen zwar mit 97 Punkten auf dem Niveau des Vorquartals (-3). Im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres haben sie aber einen Rückgang an Stellenanzeigen um 16 Punkte zu verkraften. Stark verringert hat sich in den letzten drei Jahren die Nachfrage nach Projektmanagern im Anlagenbau. Der Wert von 65 Punkten für das 2. Quartal 2016 stellt den geringsten Wert seit Anfang 2011 dar. Gegenüber dem Vorquartal sind die Stellenanzeigen für diese Fachkräfte um 23 Punkte zurückgegangen.

Hays-Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Skills 02/2016

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Bezogen auf die einzelnen Branchen zeigt sich ein schwankendes Bild. In allen betrachteten Branchen des Index hat sich im 2. Quartal 2016 die Anzahl der Stellenanzeigen verringert. Uneinheitlich ist dagegen das Bild im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal. Bei den Branchen, die erheblich mehr neue Mitarbeiter als vor einem Jahr suchen, handelt es sich um technische Gebäudeausrüster (plus 49 Punkte), Unternehmen aus dem Kraftwerksbereich und Energieversorger (41 Punkte) sowie Ingenieurbüros (plus 39 Punkte). Auch das Baugewerbe hat mehr offene Stellen als vor einem Jahr zu besetzen (plus 19 Punkte). Ein annähernd gleich großer Bedarf ist im Maschinenbau zu verzeichnen (plus 2 Punkte), während sich die Nachfrage im Bereich Elektrotechnik erneut verringert hat (minus 15 Punkte).

Hays-Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Branche 02/2016

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Der Hays-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller Stellenanzeigen in regionalen und überregionalen Tageszeitungen sowie der meistfrequentierten Online-Jobbörsen. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2011.


Quartal 1/2016

Zahl der Stellenangebote für C&P-Spezialisten angestiegen

Traditionell unterliegt gerade der Stellenmarkt für C&P-Spezialisten jahreszeitlichen Schwankungen. Wie in den Jahren zuvor erhöhte sich die Zahl der Stellenangebote im 1. Quartal 2016. Der Hays-Index stieg im Vergleich zum Vorquartal um sechs auf nun 115 Punkte. Dies ist der höchste Wert seit Anfang 2012.

Hays-Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 01/2016

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Vor allem für Bauplaner mit einem Plus von 28 Punkten und Projektmanager im Anlagenbau mit einem Plus von 16 Punkten wurden wesentlich mehr Stellenanzeigen als im Vorquartal veröffentlicht. Gestiegen ist auch die Nachfrage nach Bauleitern (plus 8 Punkte). Inbetriebnehmer wurden im selben Umfang wie im Quartal zuvor gesucht. Zahlenmäßig sind Inbetriebnehmer in der Baubranche die am meisten nachgefragte Berufsgruppe.

Im Vergleich zum 1. Quartal des letzten Jahres haben sich die Aussichten vor allem für Bauleiter und Bauplaner verbessert. Für die beiden Berufsgruppen stieg die Zahl der offenen Positionen um 22 bzw. 29 Punkte an. Dagegen entfielen auf Inbetriebnehmer und Projektmanager im Anlagenbau weniger Stellenanzeigen als vor einem Jahr (minus 8 bzw. minus 12 Punkte).

Hays-Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Skills 01/2016

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Bei den Branchen zeigten sich im 1. Quartal 2016 teilweise erhebliche Schwankungen. Kraftwerksbetreiber und Energieversorger veröffentlichten im letzten Quartal mehr als doppelt so viele Stellenanzeigen wie ein Quartal zuvor (plus 168 Punkte). Auch TGA-Unternehmen legten mit einem Plus von 99 Punkten in ungewohnter Art und Weise zu. In beiden Branchen hatte sich die Zahl der Stellenanzeigen im letzten Jahr über mehrere Quartale hinweg drastisch bis zum Tiefstand im 4. Quartal 2015 verringert. Das relativiert den ungewöhnlich starken Anstieg für diese beiden Positionen im 1. Quartal 2016. Überdurchschnittlich erhöhte sich im letzten Quartal auch die Zahl der Stellenangebote von Bauunternehmen (plus 46 Punkte) sowie von Ingenieurbüros (plus 41 Punkte).

Hays-Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Branche 01/2016

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Der Hays-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller Stellenanzeigen in regionalen und überregionalen Tageszeitungen sowie der meistfrequentierten Online-Jobbörsen. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2011.


Quartal 4/2015

Konstante Nachfrage nach C&P-Spezialisten im 4. Quartal 2015

Die Anzahl der veröffentlichten Stellenanzeigen erreichte im 4. Quartal 2015 annähernd das Niveau des Vorquartals. Der Hays-Index verringerte sich im Vergleich zum Vorquartal um nur einen Punkt auf nun 109 Punkte. Die Nachfrage betrifft allerdings nicht alle Positionen gleichermaßen. Deutlich stärker als noch ein Quartal zuvor wurden Bauleiter gesucht (plus 12 Punkte), während sich gleichzeitig die Nachfrage nach Inbetriebnehmern (minus 9 Punkte) deutlich abschwächte. Stabil zeigte sich der Bedarf an Bauplanern sowie Projektmanagern im Anlagenbau.

Hays-Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 04/2015

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Bezogen auf die einzelnen Branchen zeigt sich im abgelaufenen Quartal allerdings ein äußerst volatiles Bild:

Hays-Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Branche 04/2015

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Gestiegen ist die Anzahl der Stellenanzeigen von Ingenieurbüros und Unternehmen der Elektrotechnik (plus 5 bzw. 11 Punkte). Deutlich weniger wurden dagegen C&P-Spezialisten durch das Baugewerbe, den Maschinenbau und technische Gebäudeausrüster gesucht (minus 21 bis minus 36 Punkte). Gerade zu eingebrochen um minus 98 Punkte ist die Nachfrage aus dem Kraftwerks- und Energiebereich.

Das 4. Quartal 2015 stellt insofern eine Ausnahme dar, als dass die in den anderen Jahren am Jahresende beobachtete geringere Nachfrage nach C&P-Fachkräften ausblieb. Gründe hierfür sind der milde Winter und die gute konjunkturelle Lage.

Die gute Konjunktur spiegelt sich auch im Stellenmarkt für C&P-Spezialisten generell wider. Nach einem Absinken 2012 und 2013 hat die Nachfrage seit 2014 wieder deutlich zugelegt. Der Hauptanteil an offenen Positionen stammt dabei aus dem Baugewerbe und den Ingenieurbüros.

Hays-Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Skills 04/2015

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Der Hays-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller Stellenanzeigen in regionalen und überregionalen Tageszeitungen sowie der meistfrequentierten Online-Jobbörsen. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2011.


Quartal 3/2015

Konstanter Stellenmarkt für C&P-Spezialisten im 3. Quartal 2015

Die Zahl der Stellenangebote für C&P-Experten bewegte sich im 3. Quartal 2015 auf dem gleichen Niveau wie im Vorquartal. So blieb der Hays-Fachkräfte-Index bei 110 Punkten konstant.

Hays-Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 03/2015

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Ein Blick auf die zentralen Positionen im C&P-Bereich ergibt kein einheitliches Bild. Während die Nachfrage für Bauleiter spürbar um zwölf Indexpunkte anstieg, reduzierte sich die Zahl der Stellenangebote für Inbetriebnehmer um vier Punkte. Zahlenmäßig werden Inbetriebnehmer in Construction und Property am häufigsten gesucht. Die reduzierte Nachfrage drückt daher auf den gesamten Index. Deutlich gestiegen ist auch die Zahl der Stellenangebote für Bauleiter.

Hays-Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Skills 03/2015

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Positiv wirkte sich im letzten Quartal auf den Stellenmarkt für C&P-Experten aus, dass die Nachfrage aus dem Baugewerbe nach einem deutlichen Absinken im 2. Quartal nun wieder um zehn Indexpunkte angestiegen ist. Auch Ingenieurbüros hatten mehr offene Stellen zu vergeben als noch ein Quartal zuvor.

Hays-Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Branche 03/2015

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Insgesamt verläuft der Stellenmarkt für C&P-Spezialisten in den letzten vier Jahren sehr konstant und ohne allzu hohe Schwankungen. Lag der Index im 3. Quartal 2011 bei 114 Punkten, beträgt er in 2015 nun 110 Punkte. Hier wirkt sich die stabile konjunkturelle Lage positiv auf den Stellenmarkt aus.

Der Hays-Construction & Property-Fachkräfte-Index basiert auf einer Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in regionalen und überregionalen Tageszeitungen sowie der meistfrequentierten Online-Jobbörsen. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2011.


Quartal 2/2015

Konstante Nachfrage nach Construction & Property-Spezialisten im 2. Quartal 2015

Die Nachfrage nach Construction & Property-Spezialisten bewegte sich im letzten Quartal auf demselben Niveau wie im Quartal zuvor. Dennoch gab es innerhalb der einzelnen Berufsgruppen zum Teil gravierende Unterschiede im Vergleich zum 1. Quartal 2015. So erhöhte sich die Nachfrage nach Inbetriebnehmern um fünf Punkte. Für sie werden absolut mit weitem Abstand die meisten Stellenangebote im Bereich C&P veröffentlicht. Deutlich verringert hat sich dagegen die Nachfrage sowohl nach Bauleitern als auch nach Bauplanern (– 10 bzw. – 8 Punkte). Für Projektmanager im Anlagenbau blieb die Zahl der Stellenangebote im 2. Quartal 2015 konstant.

Hays-Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 02/2015

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Bezogen auf die einzelnen Branchen erhöhte sich die Nachfrage nach C&P-Spezialisten im Maschinenbau um drei Punkte. Stark zurückgegangen ist dagegen die Anzahl der Stellenanzeigen aus dem Baugewerbe (– 24 Punkte) und dem Kraftwerksbereich (– 35 Punkte) sowie von Ingenieurbüros (– 23 Punkte).

Hays-Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Branche 02/2015

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Trotz dieses Rückgangs der Stellenangebote in einigen Branchen hat sich im Jahresvergleich der Stellenmarkt für C&P-Spezialisten deutlich verbessert. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist der Gesamtindex im 2. Quartal 2015 um acht Punkte gestiegen. Während Bauleiter und Projektmanager im Anlagenbau im ähnlichen Umfang wie ein Jahr zuvor gesucht werden, hat sich die Nachfrage nach Inbetriebnehmern (+ 15 Punkte) sowie nach Bauplanern (+ 5 Punkte) im Jahreszeitraum spürbar erhöht.

Hays-Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Skill 02/2015

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Im Jahresvergleich der Nachfrage nach C&P-Experten aus den jeweiligen Branchen ragen die Kraftwerk-/Energieindustrie mit einem Zuwachs von 23 Punkten sowie das Baugewerbe (+ 8 Punkte) und der Maschinenbau (+ 11 Punkte) heraus.

Der Hays-Construction & Property-Fachkräfte-Index basiert auf einer Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in regionalen und überregionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2011.


Quartal 1/2015

Deutlich gestiegene Nachfrage nach C&P-Spezialisten

Zum Teil sehr deutlich gestiegen ist im 1. Quartal 2015 die Nachfrage nach C&P-Experten. Im Vergleich zum Vorquartal stieg der Hays-Construction & Property-Fachkräfte-Index im letzten Quartal um sieben Indexpunkte an. Traditionell erhöht sich die Nachfrage nach Spezialisten im Bereich Construction & Property im 1. Quartal eines Kalenderjahres, wie die letzten Jahre aufzeigen.

Hays Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 01/2015

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Getragen wurde dieser Aufschwung vor allem von der erhöhten Zahl an Stellenangeboten für Bauleiter und Bauplaner, die um zehn bzw. 21 Indexpunkte gestiegen ist. Dagegen blieb die Nachfrage nach Inbetriebnehmern auf dem gleichen Niveau wie im 4. Quartal 2014. Trotzdem werden Inbetriebnehmer in Bezug auf die absolute Zahl der veröffentlichten Stellenanzeigen am häufigsten gesucht.

Hays Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Skill 01/2015

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Deutlich gewachsen ist die Nachfrage nach C&P-Experten vor allem aus dem Baugewerbe – sie stieg von 93 auf 120 Indexpunkte an. Das Baugewerbe ist die Branche, die am häufigsten nach C&P-Fachkräften sucht. Prozentual noch stärker gewachsen ist die Zahl der Stellengesuche aus der Kraftwerks- und Energieindustrie sowie von technischen Gebäudeausstattern. Dagegen verlief die Nachfrage nach C&P-Experten aus dem Maschinenbau im 1. Quartal 2015 auf einem vergleichbaren Niveau wie im Vorquartal.

Hays Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Branche 01/2015

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Der Hays-C&P-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen.


Quartal 4/2014

Schwächere Nachfrage nach Spezialisten im Bereich Construction & Property

Der Stellenmarkt für C&P-Spezialisten hat sich im letzten Quartal 2014 um acht Punkte verschlechtert. So sank die Nachfrage nach Inbetriebnehmern, der am stärksten gefragten Gruppe, um 13 Punkte im Vergleich zum 3. Quartal 2014. Auch Bauplaner und Projektmanager im Anlagenbau verzeichneten eine geringere Anzahl an Stellenangeboten. Nur bei den Bauleitern stiegen die offenen Stellen an.

Hays Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 04/2014

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

In einem Jahresvergleich der 4. Quartale 2013 und 2014 fällt das Bild etwas anders aus. Hier verzeichnen Inbetriebnehmer, Bauleiter und Bauplaner eine steigende Nachfrage, während Projektmanager im Anlagenbau weniger als vor einem Jahr gesucht werden.

Hays Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Skill 04/2014

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Trotz der insgesamt fallenden Tendenz wurden im 4. Quartal 2014 im Baugewerbe und in der Energieindustrie mehr C&P-Spezialisten gesucht als im Vorquartal. Für Ingenieurdienstleister trifft dies allerdings nicht zu: Sie veröffentlichten im letzten Quartal weniger offene Stellen.

Hays Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Branche 04/2014

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

In der Jahresbetrachtung 2014 sieht der Stellenmarkt für C&P-Spezialisten ungleich positiver aus: Zwischen dem 4. Quartal 2013 und dem letzten Quartal 2014 stieg der Index in der Energieindustrie um 54 Punkte an. Während die Nachfrage auch in anderen für C&P-Spezialisten relevanten Branchen, wie dem Baugewerbe oder dem Maschinenbau leicht anstieg, sank der Bedarf an ihnen bei Ingenieurdienstleistern um 14 Punkte zwischen den beiden Jahresendquartalen.

Der Hays-C&P-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen.


Quartal 3/2014

Nachfrage nach C&P-Spezialisten hat sich erhöht

Trotz der abgeschwächten Konjunktur zeigt sich der Arbeitsmarkt in Deutschland nach wie vor robust. Dies trifft auch auf den Stellenmarkt für C&P-Spezialisten zu: Nach einem Absinken im 2. Quartal 2014 hat er sich wieder erholt und ist im 3. Quartal 2014 um zehn Punkte gestiegen. Dieser Anstieg basiert hauptsächlich auf der stark angestiegenen Nachfrage nach Inbetriebnehmern, die um 21 Punkte gestiegen ist.

Hays Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 03/2014

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Während sich die Nachfrage nach Bauplanern im letzten Quartal auf dem Niveau des Vorquartals bewegte, hat sich der Stellenmarkt für Bauleiter und Projektmanager im Anlagenbau verschlechtert (minus 5 bzw. minus 4 Punkte). Die geringere Nachfrage nach Bauleitern erklärt sich vor allem aus dem letzten milden Winter, der zu einem Vorziehen von Baumaßnahmen geführt hat, die inzwischen abgeschlossen sind.

Hays Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Skill 03/2014

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Bezogen auf die einzelnen Branchen haben Maschinenbauunternehmen und Ingenieurbüros im 3. Quartal 2014 stärker nach C&P-Fachkräften gesucht (plus 10 bzw. 6 Punkte). Dagegen ist die Nachfrage nach Spezialisten bei technischen Gebäudeausrüstern massiv gesunken (minus 29 Punkte). Auch Personaldienstleister haben auf dem Stellenmarkt weniger C&P-Spezialisten gesucht.

Hays Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Branche 03/2014

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Im Vergleich zum 3. Quartal 2013 ist der Hays-C&P-Fachkräfte-Index spürbar um 12 Punkte gestiegen. Getragen wird dieser deutliche Anstieg vor allem von der höheren Nachfrage nach Inbetriebnehmern (plus 17 Punkte) und Bauleitern (plus 11 Punkte). Der Stellenmarkt für Bauplaner blieb in diesem Zeitraum unverändert, während sich die Nachfrage nach Projektmanagern im Anlagenbau mit minus 12 Punkten deutlich verringert hat.

Angesichts der Energiewende erstaunt es nicht, dass Stellenanzeigen der Kraftwerksbetreiber einen Zuwachs von 57 Punkten haben. Im Vergleich dazu stieg der Stellenmarkt für C&P-Spezialisten im Baugewerbe im selben Zeitraum nur um moderate 3 Punkte an.

Der Hays-C&P-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen.


Quartal 2/2014

Nachfrage nach C&P-Spezialisten hat sich abgeschwächt

Die Zahl der Stellenangebote für C&P-Spezialisten ist im 2. Quartal 2014 – vor allem aufgrund saisonaler Gründe – wieder gesunken. Bedingt durch den milden Winter wurden etliche Bauvorhaben bereits im 1. Quartal 2014 gestartet, verbunden mit einer erhöhten Ausschreibung in dieser Phase. Entsprechend geringer verlief die Nachfrage im letzten Quartal.

Hays Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 02/2014

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Dass die Nachfrage nach C&P-Fachkräften im 2. Quartal 2014 allerdings weniger stark als in den beiden Jahren zuvor gesunken ist, verdeutlicht die gegenwärtig recht starke Konjunktur im Baugewerbe. Laut IFO-Geschäftsklima-Index schätzen die Bauunternehmen sowohl ihre aktuelle wirtschaftliche Lage als auch die Situation für die kommenden sechs Monate als positiv ein.

In Bezug auf die einzelnen Berufsbilder wurden im 2. Quartal mehr Stellen für Projektmanager als im Vorquartal angeboten. Dagegen wurden deutlich weniger offene Positionen für Bauleiter, Bauplaner und auch für Inbetriebnehmer ausgeschrieben. Die sinkende Nachfrage nach diesen Berufsbildern lag vor allem daran, dass Bauunternehmen und Ingenieurbüros weniger Stellen ausgeschrieben hatten.

Hays Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Skill 02/2014

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Einen deutlich höheren Bedarf an Fachkräften verzeichnete erneut der Kraftwerksbereich. Hier stieg die Zahl der offenen Positionen das 5. Quartal in Folge an. Der wesentliche Grund liegt in der Umsetzung der Energiewende, für die in hohem Maße Fachkräfte gesucht werden. Ein gleichbleibender Bedarf an C&P-Spezialisten bestand dagegen in der technischen Gebäudeausrüstung, im Maschinenbau und in der Elektrotechnik.

Hays Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Branche 02/2014

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Der Hays-C&P-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen.


Deutlich gestiegene Nachfrage nach C&P-Spezialisten

Die Zahl der Stellenangebote für C&P-Spezialisten ist im 1. Quartal im Vergleich zum Vorquartal signifikant angestiegen. Nach der Zurückhaltung im letzten Jahr investieren Unternehmen und der öffentliche Sektor wieder verstärkt in Gebäude und Infrastrukturen. Dafür werden verstärkt C&P-Spezialisten gesucht. Dieses Bild deckt sich mit der positiven Einschätzung der Bauunternehmen, die im ifo Geschäftsklimaindex im März ihre aktuelle wirtschaftliche Lage besser beurteilt haben als zuvor.

Der Anstieg passt auch jahreszeitlich ins Bild. Wie schon in den Jahren zuvor steigt die Nachfrage nach C&P-Spezialisten saisonal bedingt im 1. Quartal eines Kalenderjahres an. Im Vergleich zum Vorjahr fiel der Anstieg in diesem 1. Quartal um 16 Punkte jedoch deutlich höher aus.

Hays Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 01/2014

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Bezogen auf die einzelnen C&P-Fachgebiete werden vor allem Bauleiter, Bauplaner und Inbetriebnehmer deutlich häufiger als noch im 4. Quartal 2013 gesucht. Einzig für Projektmanager im Anlagenbau wurden im abgelaufenen Quartal weniger Positionen ausgeschrieben.

Hays Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Skill 01/2014

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Bei den Branchen zeigt sich ein differenziertes Bild: Während sich die Zahl der Stellenangebote für C&P-Experten im Maschinenbau im 1. Quartal nur gering verändert hat, ist die Nachfrage vor allem bei technischen Gebäudeausrüstern und in der Kraftwerk- bzw. Energie- sowie der Elektrotechnikindustrie deutlich gestiegen.

Hays Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Branche 01/2014

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Nach den absoluten Zahlen der offenen Positionen betrachtet, kamen mit 22 Prozent der größte Teil der Stellenanzeigen von Personaldienstleistern, gefolgt von Bauunternehmen mit 12 Prozent aller gesuchten Positionen für C&P-Experten.

Der Hays-C&P-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen.


Fallende Nachfrage nach Jobs im letzten Quartal 2013

Grundsätzlich unterliegt die Nachfrage nach C&P-Spezialisten saisonalen Schwankungen. Daher hat sich jahreszeitlich bedingt die Nachfrage nach C&P-Spezialisten im 4. Quartal 2013 wie in den Vorjahren abgeschwächt.

Hays Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 04/2013

Referenzwert: Quartal 1/2011 = 100
Veränderung: relativ zu dem Referenzwert in Quartal 1/2011

Auf einem geringeren Niveau als in den vorherigen Quartalen werden insbesondere Bauplaner und Inbetriebnehmer gesucht. Nach absoluten Zahlen betrachtet machen die Stellenanzeigen für Inbetriebnehmer aber immer noch den größten Anteil aus.

Hays Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Skill 04/2013

Referenzwert: Quartal 1/2011 = 100
Veränderung: relativ zu dem Referenzwert in Quartal 1/2011

Bezogen auf die Branchen stammt mit 22 Prozent der größte Teil der Stellenanzeigen von Personaldienstleistern, die im Auftrag von Unternehmen entsprechende C&P-Fachkräfte suchen.Bei den einzelnen Industrien zeigt sich im Vergleich zum Vorquartal ein steigender Bedarf an C&P-Spezialisten für Ingenieurbüros und Kraftwerke sowie ein gleichbleibendes Niveau an Stellenangeboten in der Baubranche. Dagegen fällt die Nachfrage nach Fachkräften in den anderen Branchen geringer aus.

Hays Construction & Property-Fachkräfte-Index nach Branche 04/2013

Referenzwert: Quartal 1/2011 = 100
Veränderung: relativ zu dem Referenzwert in Quartal 1/2011

Der Hays-C&P-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen.


Positive Entwicklung bei der Nachfrage nach C&P-Spezialisten

Die Nachfrage nach C&P-Spezialisten hat im dritten Quartal 2013 angezogen und übertrifft damit die positiven Werte aus dem ersten Quartal.

Hays Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 03/2013

Dazu beigetragen hat unter anderem eine positive Entwicklung in der Branche Kraftwerk/Energie: Sie verzeichnet in Sachen Nachfrage nach Spezialisten deutliche Zuwächse in diesem Kalenderjahr.

Neben der Nachfrage in dieser Branche speiste auch die höhere Nachfrage bei technischen Gebäudeausrüstern den Anstieg des Hays-Index. Gesunken ist dagegen die Nachfrage nach Spezialisten in der Elektrotechnikindustrie, im Maschinenbau und in Ingenieurbüros. Auch wenn die Nachfrage „nur“ konstant blieb, wird auf dem Bau absolut die größte Zahl an Spezialisten gesucht. Auf dem zweiten Platz stehen hier die Ingenieurbüros bzw. -dienstleister.

Hays-Fachkräfte-Index Construction & Property 03/2013 nach Branche

Auf der Ebene der Positionen wurden wesentlich stärker als in den Vorquartalen Experten für die Inbetriebnahme gesucht. Sie werden absolut weiterhin mit Abstand am meisten nachgefragt, gefolgt von Bauleitern. Konstant geblieben ist die Nachfrage nach Bauplanern, während die Zahl der Stellenangebote für Projektmanager im Anlagenbau gesunken ist.

Hays-Fachkräfte-Index Construction & Property 03/2013 nach Skill

Der Hays-C&P-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen.


Nachfrage nach C&P-Experten wieder abgeschwächt

Die Nachfrage nach Construction & Property-Spezialisten hat sich nach einer leichten Belebung zu Beginn des Jahres im 2. Quartal 2013 wieder abgeschwächt. Dies zeigt der Hays-Fachkräfte-Index C&P auf, der die Stellenangebote in den großen Tageszeitungen und Jobportalen auswertet. Besonders deutlich fällt der Rückgang der Stellenangebote bei den Bauplanern ins Gewicht: Bei ihnen hat sich die Nachfrage sehr viel stärker als 2011 und 2012 in einem 2. Quartal verringert.

Hays-Fachkräfte-Index Construction & Property 02/2013 nach Skill

Auch Bauleiter waren im 2. Quartal 2013 signifikant weniger gefragt als noch ein Quartal zuvor. Etwas schwächer ist die Nachfrage nach Inbetriebnehmern und Projektmanagern im Anlagenbau gesunken. Absolut am häufigsten gesucht werden nach wie vor Inbetriebnehmer.

Hays-Fachkräfte-Index Construction & Property 02/2013 nach Branche

In Bezug auf die einzelnen Branchen, in denen C&P-Spezialisten benötigt werden, zeigt sich ein ambivalentes Bild. So haben Kraftwerksbetreiber und Energieversorger im letzten Quartal mehr Stellenangebote veröffentlicht als noch ein Quartal zuvor. Ebenfalls positive Signale gab es im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung – hier steigt die Nachfrage nach C&P-Spezialisten mittlerweile seit vier Quartalen konstant an. Dagegen sank die Zahl der Stellenangebote im Bau der Elektrotechnik und im Maschinenbau teilweise in recht hohem Maße.

Hays-Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 02/2013

Aufgrund der hohen Projektlastigkeit verzeichnet der Stellenmarkt für C&P-Experten insgesamt höhere Schwankungen als für andere Berufsgruppen. Trotz dieser hohen Bandbreiten bleibt konstant, dass das Baugewerbe und die Ingenieurdienstleister die größte Anzahl an Experten nachfragen.

Der Hays-C&P-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen.


Nachfrage nach C&P-Spezialisten leicht steigend

Positives Signal: Im 1. Quartal 2013 wurden mehr Spezialisten für C&P gesucht als ein Quartal zuvor. Dies liegt zum Teil in saisonalen Effekten begründet, da im 4. Quartal 2012 weniger Bauleiter gesucht wurden. Signifikant gestiegen ist vor allem die Nachfrage nach Projektmanagern im Anlagenbau sowie Bauplanern. Insgesamt deutet der Hays-C&P Fachkräfte-Index auf eine Frühjahrsbelebung hin. Der Index wertet die in den großen Tageszeitungen und Jobportalen veröffentlichten Stellenangebote von Unternehmen im Bereich C&P aus.

Hays-Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 01/2013

Referenzwert: Quartal 1/2011 = 100
Veränderung: relativ zu dem Referenzwert in Quartal 1/2011

Weiter gestiegen ist die Nachfrage nach Experten durch Ingenieurbüros. Auch im Maschinenbau und in der Elektrotechnik stieg die Anzahl der Stellenangebote für C&P-Experten im Vergleich zum Vorquartal, obwohl sich die gesamtwirtschaftliche Situation in beiden Branchen im Vergleich zum 4. Quartal 2012 nicht verbessert hat.

Hays-Fachkräfte-Index Construction & Property 01/2013 nach Skill

Referenzwert: Quartal 1/2011 = 100
Veränderung: relativ zu dem Referenzwert in Quartal 1/2011

Deutlich verringert hat sich dagegen die Nachfrage nach Experten im Bereich Kraftwerk/Energie. Die von der Politik initiierte Energiewende ist nach wie vor mit hohen Unsicherheiten verknüpft, die sich auch auf den Stellenmarkt auswirken.

Hays-Fachkräfte-Index Construction & Property 01/2013 nach Branche

Referenzwert: Quartal 1/2011 = 100
Veränderung: relativ zu dem Referenzwert in Quartal 1/2011

Der Hays-C&P-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen.


Construction & Property-Stellenmarkt bleibt recht stabil

In den letzten zwei Jahren ist der Stellenmarkt für Spezialisten im Construction & Property-Umfeld sehr stabil geblieben. In anderen Branchen gab es ungleich stärkere Ausschläge. Trotzdem ist die Gesamtnachfrage seit dem 2. Quartal durchgängig leicht rückläufig. Dies zeigt der Hays-Fachkräfte-Index, der hierfür die Stellenangebote für Construction & Property-Spezialisten in den wichtigen Tageszeitungen und Online-Jobportalen auswertet.

Hays-Fachkräfte-Index Gesamtnachfrage nach Construction & Property-Spezialisten 04/2012

Referenzwert: Quartal 1/2011 = 100
Veränderung: relativ zu dem Referenzwert in Quartal 1/2011

Bei einigen wichtigen Positionen im Constrcuction & Property-Umfeld wirkt sich die Jahreszeit aus. Naturgemäß sind Bauleiter und Montagespezialisten im Winter weniger nachgefragt. Positive Signale gibt es aus der Kraftwerk-/Energieindustrie sowie der technischen Gebäudeausrüstung – hier ist die Nachfrage nach Spezialisten im Vergleich zum 3. Quartal 2012 zum Teil stark gestiegen. Auch Ingenieurbüros und Ingenieurdienstleister haben etwas stärker nachgefragt. Dies zeigt die immer stärkere Auslagerung von anstehenden Projekten an externe Dienstleister.

Hays-Fachkräfte-Index Construction & Property 04/2012 nach Skill

Referenzwert: Quartal 1/2011 = 100
Veränderung: relativ zu dem Referenzwert in Quartal 1/2011

Die wichtige Branche Maschinenbau ist in Bezug auf die Nachfrage konstant geblieben. Im Frühjahr – so erste Anzeichen – ist in dieser Industrie wieder mit einer höheren Nachfrage zu rechnen.

Hays-Fachkräfte-Index Construction & Property 04/2012 nach Branche

Referenzwert: Quartal 1/2011 = 100
Veränderung: relativ zu dem Referenzwert in Quartal 1/2011

Der Hays-C&P-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen.