Hays-Fachkräfte-Index
Maschinenbau

Leicht steigende Nachfrage nach Fachkräften

Fachkräfte-Index jetzt als PDF downloaden oder ausdrucken

Der Hays-Fachkräfte-Index Maschinenbau stieg im 4.Quartal 2018 um 4 Punkte auf 158 Punkte an. Das ist ein neuer Höchstwert für diesen Index.

Für die einzelnen Bereiche zeigt sich ein differenziertes Bild: Die Nachfrage nach Ingenieuren war, im Vergleich zum Vorquartal, konstant. Leicht erhöht dagegen für Sales- und Marketing-Experten (plus 3 Punkte) sowie Finance-Spezialisten (plus 5 Punkte). Noch stärker wuchs nur der Bedarf an IT-Fachkräften mit einem Plus von 9 Punkten.

Die Ergebnisse im Detail zeigen:

Der Index für Ingenieure verbleib im 4. Quartal mit 124 Punkten auf dem Niveau des Vorquartals. Leichte Veränderungen in der Nachfrage zeigten sich innerhalb der einzelnen Spezialisierungen. So wurden weniger Stellenanzeigen für „klassische“ Maschinenbauingenieure veröffentlicht, dafür mehr für Entwicklungs- und Projektingenieure.

Für Finance-Spezialisten legte der Indexwert um 5 Punkte auf 161 Punkte zu. Buchhalter und Compliance Manager sind die beiden Berufe, auf die mehr Stellenanzeigen als im Vorquartal entfielen.

Der Index für IT-Fachkräfte stieg das achte Quartal in Folge an. Mit einem Plus von 9 Punkten wurde ein neuer Höchstwert von 215 Punkten erreicht. Ein höherer Bedarf besteht besonders an IT-Entwicklern, IT-Architekten sowie IT-Administratoren.

Für Sales- und Marketing-Experten stieg der Index um 3 Punkte auf 140 Punkte an. Zurückzuführen ist dies auf eine erhöhte Nachfrage nach Vertriebsmitarbeitern.

Der Hays-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung der index Internet und Mediaforschung GmbH für Hays. Einbezogen werden Stellenanzeigen der meistfrequentierten Online-Jobbörsen, der Tageszeitungen und des Business-Netzwerks Xing. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2015.

Fachkräfte-Index jetzt als PDF downloaden oder ausdrucken


Weiter steigende Nachfrage nach Fachkräften

Fachkräfte-Index jetzt als PDF downloaden oder ausdrucken

Unbeeindruckt von wirtschaftlichen Unwägbarkeiten wie einem Handelsembargo oder Strafzöllen zeigt sich die Nachfrage nach Fachkräften im Maschinenbau. Das achte Quartal in Folge stieg der Hays-Fachkräfte-Index Maschinenbau an. Im 2. Quartal 2018 legte er um vier Punkte auf jetzt 155 Punkte zu.

Bezogen auf die einzelnen Bereiche zeigt sich: Die Maschinenbauunternehmen veröffentlichten verstärkt IT-, Finance- sowie Sales- und Marketing-Positionen. Diese legten zwischen sieben und neun Punkten im Vergleich zum Vorquartal zu. Nur für Ingenieure wurden etwas weniger Stellenanzeigen als ein Quartal zuvor ausgeschrieben (- 2 Punkte).

Die Ergebnisse im Detail

Der Index für Ingenieure verringerte sich im letzten Quartal um zwei Punkte auf 138 Punkte. Während die Nachfrage nach Automatisierungsingenieuren sogar steigend ist, wurden für Entwicklungsingenieure weniger offene Positionen veröffentlicht.

Für Finance-Spezialisten legte der Indexwert um acht Punkte auf 160 Punkte zu. Für die meisten Finanzberufe war dabei die Anzahl der Stellenanzeigen vergleichbar mit dem Vorquartal. Häufiger gesucht als ein Quartal zuvor wurden speziell Buchhalter und Finanzberater.

Der Index für IT-Fachkräfte stieg um sieben Punkte auf 191 Punkte an. Das bedeutet, dass der Bedarf an IT-Know-how sich innerhalb der Maschinenbauunternehmen in drei Jahren fast verdoppelt hat. Im 2. Quartal betraf das vor allem IT-Architekten, IT-Projektmanager und IT-Security Spezialisten.

Am stärksten gegenüber dem Vorquartal hat sich die Nachfrage für Sales- und Marketing-Experten verändert. Der Index stieg um neun Punkte auf 138 Punkte an. Zurückzuführen ist das auf deutlich mehr Stellenanzeigen für Produktmanager sowie Vertriebs- und Sales-Manager.

Der Hays-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung der index Internet und Mediaforschung GmbH für Hays. Einbezogen werden Stellenanzeigen der meistfrequentierten Online-Jobbörsen, der Tageszeitungen und des Business-Netzwerks Xing. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2015.

Fachkräfte-Index jetzt als PDF downloaden oder ausdrucken