Jetzt Studie anfordern

Gemeinsam mit dem Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller e.V. (BVBC) hat Hays die 13. Gehaltsanalyse durchgeführt. Insgesamt beteiligten sich rund 2.900 Fach- und Führungskräfte an der Online-Umfrage, die die Basis für die Gehaltsanalyse bildet.

Einige der Hauptergebnisse der diesjährigen Gehaltsanalyse überraschen nicht, wie zum Beispiel: Bildung zahlt sich aus. Dieser altbekannte Satz trifft auf Bilanzbuchhalter zu. Bilanzbuchhalter, die über einen Abschluss als Bilanzbuchalter International verfügen, haben ein um rund 15.000 EUR höheres Einkommen, als ohne diesen Abschluss. Auch an anderer Stelle wird deutlich, dass Weiterbildung groß geschrieben wird. 80% der Teilnehmer der Umfrage verfügen neben der kaufmännischen Ausbildung über einen oder mehrere weitere Abschlüsse.

Der demographische Wandel und damit die Verknappung an Fachkräften führen nicht automatisch zu höheren Gehältern. Während die Gehälter im Bereich Buchhaltung seit der letzten Gehaltsanalyse von 2012 tatsächlich gestiegen sind, ist das Gesamteinkommen der Controller durchschnittlich um 4,4% gesunken.

Die vollständigen Ergebnisse stehen hier als Download zur Verfügung.

Jetzt Studie kostenlos erwerben:


Ihr Ansprechpartner
für Fragen und Anliegen

Nikola Siminiati

Nikola Siminiati

Nikola Siminiati