Jetzt Studie anfordern

Die Digitalisierung sorgt in Deutschland weiterhin für eine hohe Nachfrage nach qualifizierten externen IT-Spezialisten. Inzwischen beschäftigen Unternehmen sogar mehr externe IT-Spezialisten als festangestellte, deren Quote bei 46 Prozent liegt.

Interessant ist dabei, dass es innerhalb der Organisationen durchaus Unterschiede gibt: Es sind eher die großen Unternehmen, die auf Unterstützung durch externe IT-Spezialisten setzen, als die kleinen. Und auch die Management-Ebene spielt eine Rolle: Je höher Entscheider in der Unternehmenshierarchie angesiedelt sind, desto positiver ist ihr Bild vom Einsatz externer IT-Spezialisten.

Während Unternehmen IT-Freiberufler weiterhin hauptsächlich nach der Qualität ihres Profils auswählen, stehen für die externen IT-Spezialisten die zuverlässige Bezahlung, faire Verträge und die reibungslose Abwicklung administrativer Angelegenheiten im Vordergrund. Hierzu passt, dass die Personalvermittlung weiterhin als „People Business“ gesehen wird.


Ihr Ansprechpartner
für Fragen und Anliegen

Frank Schabel

Frank Schabel

Frank Schabel