Kontakt
Sie sind hier:

Jobprofil
Technischer Systemplaner (M/W/D)

Technischer Systemplaner: Bauvorhaben digital darstellen

Technische Systemplanerinnen und -planer sorgen dafür, dass in den Bauplänen neuer Gebäude gebäudetechnische Anlagen, Anschlüsse und Leitungen an den richtigen Stellen eingezeichnet sind. Somit ist die Versorgung mit Strom und Wasser in den Gebäuden gesichert. Sie kommen ins Spiel, wenn die Gebäudeplanung von Konstrukteuren, Architekten und Auftraggebern abgeschlossen ist. Dann fertigen sie mit Hilfe von CAD-Programmen (computer-aided design) Funktionszeichnungen, Montage- und Stücklisten für Gebäudekomponenten und -bauteile an. Sie bilden die Schnittstelle zwischen Konstruktion und Umsetzung auf der Baustelle und begleiten Bauprojekte intensiv. Dabei stehen sie der Auftraggeberin oder dem Auftraggeber beratend zur Seite. So können Fertigungspläne auch noch auf der Baustelle abgeändert und nachträglich ergänzt werden.

Technischer Systemplaner – ein Job, viele Möglichkeiten

Durch ihre technischen, wissenschaftlichen und analytischen Fähigkeiten können Technische Systemplanerinnen und -planer, abhängig von ihrer Spezifikation, in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden. Planungs- und Konstruktionsbüros arbeiten überwiegend mit Systemplanerinnen und -planern der Versorgungs- und Ausrüstungstechnik, während Expertinnen und Experten der Fachrichtung Stahl- und Metallbautechnik, Planungs- und Konstruktionsaufgaben im Metallbau betreuen. Hinzukommen Technische Systemplanerinnen und -planer der Fachrichtung „Elektrotechnische Systeme“, die in Unternehmen tätig sind, die gebäude- und anlagentechnische Einrichtungen herstellen.

Technischer System-
planer

  • Für Bewerber
  • Für Unternehmen
  • Für Freelancer

Sie suchen einen Job als Technischer Systemplaner (m/w/d)?

Sie wissen genau, wo in einem Gebäude Rohre und Leitungen verlegt werden sollten, damit die Versorgung mit Strom und Wasser garantiert ist? Außerdem sind Sie auf der Suche nach einem neuen Planungsbüro, einem Betrieb der Stahl- und Metallbautechnik oder einer Firma, die elektrotechnische Systeme planen? Wir finden Ihren neuen Arbeitsplatz und wissen, wo Ihre Fähigkeiten gebraucht werden.

Aktuelle Technischer Systemplaner Projekte finden

Sie suchen einen Technischen Systemplaner (m/w/d)?

Sie benötigen kompetente Unterstützung, um die Schnittstelle zwischen Ingenieursarbeit und der Umsetzung auf der Baustelle zu bilden? Lassen Sie von Technischen Systemplanerinnen und -planern Berechnungen durchführen, Zeichnungen und Pläne von Bauteilen, Grundrissen, Flächenmodellen und technischen Elementen anfertigen und die Umsetzung vor Ort begleiten. Mit dem passenden Fachpersonal gelingt Ihnen ein reibungsloser Projektablauf.

Finden Sie aktuelle Stellenangebote für Technische Systemplaner

Sie suchen ein spannendes Projekt als Technischer Systemplaner?

Sie haben schon für diverse Gebäude den richtigen Einsatz energietechnischer Anlagen, haustechnische Installationen bzw. Stahl- und Metallkonstruktionen sichergestellt und sind auf der Suche nach einem neuen Projekt? Mit Ihrer Erfahrung im Projektablauf, der Koordination und Kommunikation zwischen Ingenieurinnen und Ingenieuren und Auftraggeberin oder Auftraggeber schaffen Sie für jedes Projekt den perfekten Ablauf. Starten Sie jetzt mit der Suche nach einer neuen Herausforderung.

Aktuelle Technischer Systemplaner Projekte finden

Technische Systemplanerinnen und -planer sind neben der Erstellung von Zeichnungen und Plänen von Bauteilen, Grundrissen oder technischen Elementen Ansprechperson, wenn es an die Umsetzung dieser Konstruktionen geht. So befinden sie sich in stetigem Austausch mit Ingenieurinnen und Ingenieuren auf der einen Seite, aber auch mit Auftraggeberinnen und Auftraggebern auf der anderen Seite. Auf Baustellen überprüfen sie die Arbeit von Monteurinnen und Monteuren und gleichen Pläne nachträglich entsprechend der Änderungen an.

Technische Systemplanerinnen und -planer sind neben der Erstellung von Zeichnungen und Plänen von Bauteilen, Grundrissen oder technischen Elementen Ansprechperson, wenn es an die Umsetzung dieser Konstruktionen geht. So befinden sie sich in stetigem Austausch mit Ingenieurinnen und Ingenieuren auf der einen Seite, aber auch mit Auftraggeberinnen und Auftraggebern auf der anderen Seite. Auf Baustellen überprüfen sie die Arbeit von Monteurinnen und Monteuren und gleichen Pläne nachträglich entsprechend der Änderungen an.


Bei der Arbeit als Technische Systemplanerin oder Technischer Systemplaner kommt es auf die fachlich korrekte und realisierbare Planung und Umsetzung von Projekten im Stahl- und Maschinenbau, für elektronische Systeme oder für Versorgungs- und Ausrüstungstechnik an.

Folgende Tätigkeiten werden dabei durchgeführt:

  • Zeichnungen und Pläne mit Hilfe von CAD-Software erstellen
  • Berechnungen z. B. für Bauteile durchführen
  • Sichere Unterscheidung zwischen verschiedenen Werkstoffen
  • Montagetechnik für weiteres Vorgehen festlegen und planen
  • Stücklisten für Bauteile anfertigen
  • Umsetzung der Pläne einschätzen und beurteilen

Bei der Arbeit als Technische Systemplanerin oder Technischer Systemplaner kommt es auf die fachlich korrekte und realisierbare Planung und Umsetzung von Projekten im Stahl- und Maschinenbau, für elektronische Systeme oder für Versorgungs- und Ausrüstungstechnik an.

Folgende Tätigkeiten werden dabei durchgeführt:

  • Zeichnungen und Pläne mit Hilfe von CAD-Software erstellen
  • Berechnungen z. B. für Bauteile durchführen
  • Sichere Unterscheidung zwischen verschiedenen Werkstoffen
  • Montagetechnik für weiteres Vorgehen festlegen und planen
  • Stücklisten für Bauteile anfertigen
  • Umsetzung der Pläne einschätzen und beurteilen

Während der Ausbildung zur Technischen Systemplanerin und zum Technischen Systemplaner bewegt sich die Ausbildungsvergütung zwischen ca. 900 Euro zu Beginn, und etwa 1.100 Euro im letzten Ausbildungsjahr. Danach ist, abhängig von der Branche, der Betriebsgröße und der Region, mit einem Gehalt zwischen 2.400 Euro und 3.000 Euro brutto monatlich zu rechnen.

Während der Ausbildung zur Technischen Systemplanerin und zum Technischen Systemplaner bewegt sich die Ausbildungsvergütung zwischen ca. 900 Euro zu Beginn, und etwa 1.100 Euro im letzten Ausbildungsjahr. Danach ist, abhängig von der Branche, der Betriebsgröße und der Region, mit einem Gehalt zwischen 2.400 Euro und 3.000 Euro brutto monatlich zu rechnen.


Um den Anforderungen in den verschiedenen Fachbereichen gerecht zu werden, wird die sichere Nutzung verschiedener Software vorausgesetzt.Dazu zählen:

  • AutoCAD – eine CAD Software für die Erstellung präziser 2D und 3D Zeichnungen
  • Revit – eine Planungs- und Dokumentationslösung für das Bauwesen
  • MicroStation – eine Architektur- und Konstruktionssoftware
  • DIALux – eine Software für die Lichtplanung
  • Solidworks – Software für 3D-CAD-Konstruktion, Simulation, Produktdatenmanagement

Darüber hinaus erleichtern folgende Eigenschaften den Job als Technische Systemplanerin oder Technischer Systemplaner:

  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Abstrakt-logisches Denken
  • Rechnerisches Denken
  • Technisches und mathematisches Verständnis
  • Zeichnerische Fähigkeiten
  • Präzises Arbeiten
  • Freude an Team- und Projektarbeiten
  • Technisches Interesse

Um den Anforderungen in den verschiedenen Fachbereichen gerecht zu werden, wird die sichere Nutzung verschiedener Software vorausgesetzt.Dazu zählen:

  • AutoCAD – eine CAD Software für die Erstellung präziser 2D und 3D Zeichnungen
  • Revit – eine Planungs- und Dokumentationslösung für das Bauwesen
  • MicroStation – eine Architektur- und Konstruktionssoftware
  • DIALux – eine Software für die Lichtplanung
  • Solidworks – Software für 3D-CAD-Konstruktion, Simulation, Produktdatenmanagement

Darüber hinaus erleichtern folgende Eigenschaften den Job als Technische Systemplanerin oder Technischer Systemplaner:

  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Abstrakt-logisches Denken
  • Rechnerisches Denken
  • Technisches und mathematisches Verständnis
  • Zeichnerische Fähigkeiten
  • Präzises Arbeiten
  • Freude an Team- und Projektarbeiten
  • Technisches Interesse

Für Technische Systemplanerinnen und Systemplaner gestaltet sich der Arbeitsmarkt attraktiv. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in technischen Berufen werden händeringend gesucht und in den kommenden Jahren werden mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Ruhestand gehen, als qualifiziertes Personal nachkommt. Freie Ausbildungsplätze gibt es demnach genug. Für Auszubildende besteht zudem oft die Chance, von ihrem Ausbildungsbetrieb übernommen zu werden, und so erste Berufserfahrung zu sammeln.

Wem die Ausbildung nicht genug ist, der kann sich durch Fachkurse in CAD oder Elektrotechnik fortbilden oder eine Weiterbildung zur geprüften Konstrukteurin oder zum geprüften Konstrukteur, zur Technischen Betriebswirtin bzw. Betriebswirt oder zur Technikerin bzw. zum Techniker im Fachbereich Maschinentechnik ablegen. Auch durch ein ergänzendes Studium der Elektrotechnik oder der Versorgungstechnik ergeben sich neue Karrierechancen mit entsprechender Gehaltserhöhung.

Für Technische Systemplanerinnen und Systemplaner gestaltet sich der Arbeitsmarkt attraktiv. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in technischen Berufen werden händeringend gesucht und in den kommenden Jahren werden mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Ruhestand gehen, als qualifiziertes Personal nachkommt. Freie Ausbildungsplätze gibt es demnach genug. Für Auszubildende besteht zudem oft die Chance, von ihrem Ausbildungsbetrieb übernommen zu werden, und so erste Berufserfahrung zu sammeln.

Wem die Ausbildung nicht genug ist, der kann sich durch Fachkurse in CAD oder Elektrotechnik fortbilden oder eine Weiterbildung zur geprüften Konstrukteurin oder zum geprüften Konstrukteur, zur Technischen Betriebswirtin bzw. Betriebswirt oder zur Technikerin bzw. zum Techniker im Fachbereich Maschinentechnik ablegen. Auch durch ein ergänzendes Studium der Elektrotechnik oder der Versorgungstechnik ergeben sich neue Karrierechancen mit entsprechender Gehaltserhöhung.


Um Technische Systemplanerin bzw. Technischer Systemplaner (früher Technische Zeichnerin bzw. Technischer Zeichner) zu werden, ist eine 3,5 Jahre andauernde duale Ausbildung notwendig. Dabei wird entweder block- oder tageweise der Unterricht in der Schule mit der Arbeit im Betrieb abgewechselt. Schon vor Beginn der Ausbildung legen Auszubildende eine Fachrichtung fest, in der sie sich während der Ausbildung spezialisieren:

  • „Versorgungs- und Ausrüstungstechnik“ (VAT), hierbei geht es um die Wärme- und Wasserversorgung in Gebäuden.
  • „Stahl- und Metallbautechnik“ (SMT), der Fokus liegt hier auf der Planung und Konstruktion von Leicht- und Metallbaukonstruktionen, wie z. B. Blechbauteile, Stahltreppen oder Absturzsicherungen.
  • „Elektrotechnische Systeme“ (ETS), dabei werden gebäudetechnische Anlagen, Antriebssysteme und Kommunikationssysteme für verschieden Gebäude geplant.

In allen drei Fachrichtungen werden die Auszubildenden im Arbeitsrecht und rechnergestütztem Konstruieren qualifiziert und auf die Abwicklung von Kundenaufträgen vorbereitet.

Um Technische Systemplanerin bzw. Technischer Systemplaner (früher Technische Zeichnerin bzw. Technischer Zeichner) zu werden, ist eine 3,5 Jahre andauernde duale Ausbildung notwendig. Dabei wird entweder block- oder tageweise der Unterricht in der Schule mit der Arbeit im Betrieb abgewechselt. Schon vor Beginn der Ausbildung legen Auszubildende eine Fachrichtung fest, in der sie sich während der Ausbildung spezialisieren:

  • „Versorgungs- und Ausrüstungstechnik“ (VAT), hierbei geht es um die Wärme- und Wasserversorgung in Gebäuden.
  • „Stahl- und Metallbautechnik“ (SMT), der Fokus liegt hier auf der Planung und Konstruktion von Leicht- und Metallbaukonstruktionen, wie z. B. Blechbauteile, Stahltreppen oder Absturzsicherungen.
  • „Elektrotechnische Systeme“ (ETS), dabei werden gebäudetechnische Anlagen, Antriebssysteme und Kommunikationssysteme für verschieden Gebäude geplant.

In allen drei Fachrichtungen werden die Auszubildenden im Arbeitsrecht und rechnergestütztem Konstruieren qualifiziert und auf die Abwicklung von Kundenaufträgen vorbereitet.


Finden Sie Ihren nächsten Traumjob oder Mitarbeitenden mit Hays

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Projekt oder Unternehmen, in dem Sie Ihre Expertise als Technische Systemplanerin oder Technischer Systemplaner einbringen können? Dank unseres innovativen „Finden & Binden“ Konzeptes gelingt es uns, für Sie den passenden Traumjob zu finden. Anhand Ihres ausführlichen Bewerberprofils kennen wir Ihre Fähigkeiten, Erfahrungen und Wünsche und gehen gezielt auf die Suche nach passenden Vakanzen.

Wir gleichen die Bewerberprofile mit denen der Unternehmen ab, die gerade auf der Suche sind und stellen den ersten Kontakt zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer her. Sollte nach den Gesprächen klar sein, dass eine Zusammenarbeit gewünscht ist, werden die Rahmenbedingungen dafür mit Hays abgestimmt. Gestalten Sie mit uns Ihre berufliche Zukunft.

Für Bewerber

Karriere-Center

Sie haben noch Fragen rund um das Thema Jobsuche? Holen Sie sich in unserem Ratgeber wertvolle Tipps und Tricks. Wir zeigen Ihnen, wie bewerben richtig geht

Freelancing

Freelancer-Ratgeber

Bekommen Sie einen Einblick und praxisorientierte Tipps für den Alltag eines Freelancers. Starten Sie selbständig durch! Alles, was Sie als Freelancer wissen müssen!

Für Unternehmen

Recruiting 4.0

Erfahren Sie mehr über innovative Ansätze, um zukünftiges Personal zu finden und an Ihr Unternehmen zu binden. Rekrutierung neu gedacht – wir geben Tipps

Top Stellenangebote als Technischer Systemplaner (m/w/d)

Folgen Sie uns auf Social Media: Folgen Sie uns auf Social Media: