Hays ID-Check
weitere Informationen

Hintergrund

Warum ist ein ID-Check erforderlich?

Ohne vorherige Legitimationsprüfung kann Hays mit den zu überlassenden oder zur Leistungserbringung einzusetzenden Personen keine Vertragsbeziehungen eingehen. Hintergrund sind verschiedene gesetzliche Vorgaben, auf deren Einhaltung Hays größten Wert legt.  

Oberstes Ziel von Hays ist es, durch entsprechende Prozesse das größtmögliche Maß an Sicherheit und Compliance-Konformität zu bieten. Aus diesem Grund ist der vor Vertragsschluss durchzuführende ID-Check eine Compliance-Vorgabe, ohne deren Einhaltung eine Zusammenarbeit mit Hays nicht möglich ist.

Als auf Basis der ISO 19 600 nach TR CMS 101:2016 zertifizierter Partner erwarten wir dieses Level an Compliance-Konformität auch von unseren Geschäftspartnern.

Warum ein digitaler ID-Check mit einem externen Partner?

Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Professionalität sind für Hays unerlässlich. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat sich Hays für die Durchführung dieses Prozesses durch einen externen Anbieter, IDnow, entschieden. IDnow ist eines der führenden Videoidentifizierungsunternehmen, das auch von der BaFin- akzeptiert wird. Neben den genannten Anforderungen stellt Hays hiermit eine anwenderfreundliche Lösung zur Verfügung, um Ihnen mit geringem Aufwand und höchsten Sicherheitsstandards eine jederzeitige Personenidentifizierung zu ermöglichen.

Prozessbeschreibung

Der Identifizierungsdienst wird durch IDnow im Rahmen von Videotelefonie zwischen dem Nutzer und einem IDnow-Mitarbeiter erbracht.

So funktioniert die Identifizierung für den Anwender:

  1. Der Anwender bekommt eine Ankündigungsmail mit einem Link und einer persönlichen Vorgangsnummer.
  2. Der Anwender entscheidet, ob er die digitale Identifizierung mit seinem Smartphone (IDnow mobile) oder am PC (IDnow web) durchführt.
  3. IDnow mobile: Der Anwender installiert und öffnet die IDnow-App.
  4. Ggf. muss die Ident-ID (folgen Sie dem Link aus der Mail) eingegeben werden.
  5. Überprüfung aller Voraussetzungen:
    1. Korrekte Mobilfunknummer
    2. Ausweisdokument liegt vor
    3. Einwilligung in die AGB
  6. Identifizierung starten: Videotelefonat mit IDnow-Mitarbeiter
  7. Während der Identifizierung überprüft der IDnow-Mitarbeiter die entsprechenden Daten und macht sowohl vom Anwender als auch vom Ausweisdokument Fotos. (Hinweis: Die Kamera wird dabei vom IDnow-Mitarbeiter ausgelöst.)
  8. Im Rahmen der Überprüfung erhält der Anwender per E-Mail oder SMS eine „TAN“, welche er noch während der Überprüfung in ein dafür vorgesehenes Eingabefeld tippt.

IDnow Video-Ident Mobile B2C DE

IDnow GmbH

IDnow Video-Ident Mobile B2C EN

IDnow GmbH

Datenschutz

Hays legt großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Da sowohl der Schutz der Privatsphäre als auch der Schutz unserer Partner für Hays von besonderer Bedeutung ist, werden wir Ihre persönlichen Daten unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandeln.

IDnow erhebt Daten im Auftrag von Hays. IDnow hält sich somit an die im Hays-Konzern geltenden strengen Datenschutzregelungen und hat deren Einhaltung vertraglich zugesichert. Hays überprüft selbstverständlich regelmäßig, ob IDnow die Hays-Datenschutzregelungen einhält. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Hays finden Sie hier: https://www.hays.de/datenschutz

Ergänzend verweisen wir auf die Datenschutzerklärung von IDnow für die Nutzung der IDnow-Website sowie der IDnow-Smartphone-Apps: https://www.IDnow.de/datenschutz

FAQs

Warum ist ein ID-Check erforderlich?

Ohne vorherige Legitimationsprüfung kann Hays mit den zu überlassenden oder zur Leistungserbringung einzusetzenden Personen keine Vertragsbeziehungen eingehen.

Hintergrund sind verschiedene gesetzliche Vorgaben, auf deren Einhaltung Hays größten Wert legt. Oberstes Ziel von Hays ist es, durch entsprechende Prozesse das größtmögliche Maß an Sicherheit und Compliance-Konformität zu bieten. Aus diesem Grund ist der vor Vertragsschluss durchzuführende ID-Check eine Compliance-Vorgabe, ohne deren Einhaltung eine Zusammenarbeit mit Hays nicht möglich ist.

Als auf Basis der ISO 19 600 nach TR CMS 101:2016 zertifizierter Partner erwarten wir dieses Niveau an Compliance-Konformität auch von unseren Geschäftspartnern.


Was ist eine Videoidentifikation oder Videolegitimation?

Bei der Videoidentifikation oder Videolegitimation handelt es sich um eine moderne Möglichkeit zur Online-Identifikation von Personen. IDnow Video-Ident wurde 2014 von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) offiziell als Verfahren zur rechtskonformen Fernidentifizierung nach dem Geldwäschegesetz (GWG) zugelassen. Das IDnow-Verfahren wird von diversen Banken, Leasingfirmen, Versicherungen, Finanzdienstleistern und anderen Firmen erfolgreich eingesetzt. Im Vergleich zu analogen Verfahren, wie beispielsweise PostIdent, kann sich der Nutzer bei IDnow Video-Ident bequem von zu Hause oder unterwegs identifizieren. Hierzu wird eine Videoverbindung zwischen dem Nutzer und einem Ident-Spezialisten von IDnow aufgebaut, in der der Ausweis und die Identität des Nutzers kontrolliert werden. Die Online-Identifikation per Video ist komplett digital und innerhalb weniger Minuten erledigt.


Warum ein digitaler ID-Check mit einem externen Partner?

Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Professionalität sind für Hays unerlässlich. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden hat sich Hays für die Durchführung dieses Prozesses durch einen externen Anbieter, IDnow, entschieden. IDnow ist eines der führenden Videoidentifizierungsunternehmen, das auch von der BaFin akzeptiert wird. Neben den genannten Anforderungen stellt Hays hiermit eine anwenderfreundliche Lösung zur Verfügung, um Ihnen mit geringem Aufwand und höchsten Sicherheitsstandards eine jederzeitige Personenidentifizierung zu ermöglichen.


Wie läuft der Prozess ab? Worauf muss ich mich einstellen?


Wann kann ich die Videoidentifikation nutzen?

Die Servicezeiten sind Montag bis Sonntag von 08:00 bis 24:00 Uhr.


Welche technischen Voraussetzungen sollten erfüllt sein?

Computer
IDnow läuft direkt im Internet-Browser Ihres Computers, ohne zusätzliche Software. Sie benötigen eine funktionierende Webcam und einen damit kompatiblen Browser. Kompatibel sind Google Chrome und Mozilla Firefox in der jeweils aktuellsten Version. Nicht kompatibel sind Microsoft Edge, Internet Explorer, Apple Safari und Opera.

Smartphone via App
Beachten Sie bitte, dass die Nutzung eines Browsers über ein Smartphone oder Tablet nicht möglich ist, die Durchführung über Smartphone oder Tablet ist nur mittels App möglich. Die App „IDnow Online-Ident“ kann sowohl im App-Store als auch im Google Play Store heruntergeladen werden. Die App aus dem App-Store erfordert iOS in der Version 8.0 oder höher und ist mit iPhones (ab iPhone 4S aufwärts), iPads und iPod touchs kompatibel. Die App aus dem Google Play Store erfordert Android in der Version 4.1 oder höher, ist jedoch nicht kompatibel mit den HTC One M8- und M9-Modellen. Windows-Phones werden aktuell nicht unterstützt.


Wie kann ich die Wartezeit umgehen?

Ein fester (online-)Termin ist leider nicht möglich. IDnow ist bemüht die Wartezeiten so gering wie möglich zu halten. Ihnen wird immer ein Status angezeigt, wie viele Personen noch vor Ihnen in der Warteschleife sind und wie lange es ungefähr dauert. Außerdem gibt es die Möglichkeit sich eine Push-Nachricht schicken zu lassen, wenn ein „freier slot“ verfügbar ist.


Was genau darf IDnow prüfen?

In den IDnow-AGB (4.4) wird von weiteren Dokumenten wie Rechnungen und Gehaltsnachweisen gesprochen, was ist damit? Der Auftrag, den IDnow von Hays hat, umfasst ausschließlich die Überprüfung der Identität. Es werden keine weiteren Unterlagen gefordert oder überprüft.


Was passiert mit meinen Daten nach Beendigung der Identifikation?

IDnow übermittelt Ihre Daten an Hays und spätestens nach Ablauf von 90 Tagen werden Ihre Daten von den IDnow-Servern gelöscht. Innerhalb der Hays-Datenbank bleiben Ihre Daten bei korrekter Überprüfung unverändert.


Ist die Weitergabe meiner Daten datenschutzrechtlich erlaubt?

Hays legt großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Daher halten wir hier selbstverständlich die geltenden Datenschutzgesetze ein. Die Verarbeitung von Daten durch IDnow ist gesetzlich und vertraglich zulässig.


Welche Datenschutzbestimmungen gelten?

Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Hays.


Wie lange werden die Daten bei IDnow gespeichert?

Es findet eine automatische Löschung von den IDnow-Servern nach 90 Tagen statt. Diese Frist wird aus Qualitätsgründen vereinbart. Unberührt bleiben selbstverständlich Ihre gesetzlichen Rechte.


Wie werden meine Daten geschützt?

Ihre Daten werden gemäß den strengen Hays-internen Datenschutzregelungen geschützt. Hierzu haben Hays und IDnow jeweils geeignete technische und organisatorische Maßnahmen implementiert.


Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, nutzen Sie unseren Live-Chat oder kontaktieren Sie uns per E-Mail.