Kontakt
Sie sind hier:

Jobprofil
Technischer Produktdesigner (M/W/D)

Technischer Produktdesigner: Vereint Design und Funktionalität

Technische Produktdesignerinnen und -designer, aus dem Berufsfeld des Technischen Zeichners entstanden, entwickeln und fertigen unterschiedlichste technische Konstruktionen. Egal, ob kleinste Kunststoffteile oder industrielle Fertigungsanlagen: Technische Produktdesignerinnen und -designer sind für deren Entwurf, Gestaltung und Konzeption zuständig. Dabei werden Maße und Modelle exakt berechnet und ausgearbeitet. Außerdem sind Technische Produktdesignerinnen und -designer dafür zuständig, die passenden Fertigungs- und Fügeverfahren zu wählen und Simulationen zu entwickeln. Somit wird gewährleistet, dass jedes Produkt optimal hergestellt und auf den Markt gebracht werden kann.

Durch ihr breites technisches, gestalterisches und werkstoffspezifisches Wissen, können Technische Produktdesignerinnen und -designer oftmals in den Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen von Industrieunternehmen eingesetzt werden. Vor allem im Maschinen- und Anlagenbau, im Fahrzeugbau und in den Bereichen der Mechatronik, Elektrotechnik und Medizintechnik finden Technische Produktdesignerinnen und -designer ihren Platz.

TECHNISCHER PRODUKTDESIGNER

  • Für Bewerber
  • Für Unternehmen
  • Für Freelancer

Sie suchen einen Job als Technischer Produktdesigner (m/w/d)?

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung, in der Ihre Kreativität genauso gefragt ist wie Ihr technisches Know-how? Bringen Sie Ihre Fertigkeiten als Technische Produktdesignerin oder Technischer Produktdesigner beispielsweise bei der Herstellung von Möbeln, Elektromaschinen, Computer-Hardware oder in Betrieben des Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbaus ein.

Sie suchen einen Technischen Produktdesigner (m/w/d)?

Sie sind auf der Suche nach Technischen Produktdesignerinnen und -designern, die Spaß an der Entwicklung Ihres Produktes mitbringen und gleichzeitig über das nötige Wissen zur Anfertigung technischer Konstruktionspläne verfügen? Außerdem sollte der oder diejenige ein gutes Gespür für Design haben und sich mit unterschiedlichsten Werkstoffen und deren Anwendung auskennen? Mit uns finden Sie die technische Produktdesignerin bzw. den Technischen Produktdesigner, der zu Ihnen passt.

Sie suchen ein spannendes Projekt als Technischer Produktdesigner?

Sie haben Ihr Know-how als Technische Produktdesignerin bzw. Technischer Produktdesigner (Technische Zeichnerin / Technischer Zeichner) bereits in mehreren Projekten unter Beweis stellen können und suchen nach einer neuen Aufgabe? Bringen Sie Ihr branchenspezifisches Wissen in ein neues Projekt mit ein und unterstützen Sie dieses tatkräftig bei der Erstellung und Konzeption weiterer Produkte und technischer Anlagen. Los geht’s.

Technische Produktdesignerinnen und -designer sind für die Planung, Konzeption und den Entwurf von Baugruppen und Bauteilen zuständig. Mithilfe von CAD-Programmen werden Modelle millimetergenau berechnet. Zusätzlich hilft ein hohes technisches Verständnis und das Wissen über verschiedene Werkstoffe dabei, passende Fertigungs- und Fügeverfahren auszuwählen und Simulationen zu entwickeln. Technische Produktdesignerinnen und -designer können an der Entwicklung eines Smartphones genauso beteiligt sein, wie an der Konstruktion eines Gabelstaplers.

Technische Produktdesignerinnen und -designer sind für die Planung, Konzeption und den Entwurf von Baugruppen und Bauteilen zuständig. Mithilfe von CAD-Programmen werden Modelle millimetergenau berechnet. Zusätzlich hilft ein hohes technisches Verständnis und das Wissen über verschiedene Werkstoffe dabei, passende Fertigungs- und Fügeverfahren auszuwählen und Simulationen zu entwickeln. Technische Produktdesignerinnen und -designer können an der Entwicklung eines Smartphones genauso beteiligt sein, wie an der Konstruktion eines Gabelstaplers.


Technische Produktdesignerinnen und -designer sind nicht nur dafür zuständig, dass Bauteile oder Baugruppen gut funktionieren. Ihre Aufgabe ist es außerdem, mithilfe spezieller Software Designs zu entwerfen und dabei die zu verwendende Technik zu berücksichtigen.

Technische Produktdesignerinnen und Designer sollten folgende Aufgaben erfüllen können:

  • Erstellung von Skizzen und Konstruktionsentwürfen
  • Zeichnungserstellung und -änderung mit 3D-CAD-Systemen
  • Detailausarbeitung
  • Erstellung von Stücklisten
  • Erstellen von technischen Dokumentationen
  • Projektbetreuung unter Einhaltung der vorgegebenen Zeiten und Zielsetzungen
  • Unterstützung der Projektkonstrukteure

Technische Produktdesignerinnen und -designer sind nicht nur dafür zuständig, dass Bauteile oder Baugruppen gut funktionieren. Ihre Aufgabe ist es außerdem, mithilfe spezieller Software Designs zu entwerfen und dabei die zu verwendende Technik zu berücksichtigen.

Technische Produktdesignerinnen und Designer sollten folgende Aufgaben erfüllen können:

  • Erstellung von Skizzen und Konstruktionsentwürfen
  • Zeichnungserstellung und -änderung mit 3D-CAD-Systemen
  • Detailausarbeitung
  • Erstellung von Stücklisten
  • Erstellen von technischen Dokumentationen
  • Projektbetreuung unter Einhaltung der vorgegebenen Zeiten und Zielsetzungen
  • Unterstützung der Projektkonstrukteure

Neben der Fähigkeit in der Konzeption, Konstruktion und Entwicklung von Bauteilen und Produkten sollten Technische Produktdesignerinnen und -designer über gute Kenntnisse in der Detaillierung und Zeichnungserstellung besitzen.

Dazu sind folgende Hard Skills notwendig:

  • Sehr gute 2D- und 3D-CAD Kenntnisse (AutoCAD, Inventor und andere CAD-Tools)
  • Kenntnisse zu den Werkstoffeigenschaften
  • Wissen zu verschiedenen Fertigungsmethoden

Darüber hinaus sind diese Soft Skills von Vorteil:

  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Eigenständige und eine strukturierte Arbeitsweise
  • Kreativität
  • Lösungsorientiertheit
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität

Neben der Fähigkeit in der Konzeption, Konstruktion und Entwicklung von Bauteilen und Produkten sollten Technische Produktdesignerinnen und -designer über gute Kenntnisse in der Detaillierung und Zeichnungserstellung besitzen.

Dazu sind folgende Hard Skills notwendig:

  • Sehr gute 2D- und 3D-CAD Kenntnisse (AutoCAD, Inventor und andere CAD-Tools)
  • Kenntnisse zu den Werkstoffeigenschaften
  • Wissen zu verschiedenen Fertigungsmethoden

Darüber hinaus sind diese Soft Skills von Vorteil:

  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Eigenständige und eine strukturierte Arbeitsweise
  • Kreativität
  • Lösungsorientiertheit
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität

Angehende Technische Produktdesignerinnen und -designer starten während ihrer Ausbildung mit einem Gehalt von ca. 830 Euro, das mit jedem Ausbildungsjahr bis zu einem Gehalt von monatlich ca. 1.120 Euro ansteigt.

Als Berufseinsteigerin oder Berufseinsteiger können Technische Produktdesignerinnen und -designer mit einem Monatsverdienst zwischen 1.700 und 2.800 Euro brutto rechnen. Im Laufe des Berufslebens ist es möglich, bei einem Spitzengehalt von monatlich ca. 4.400 Euro brutto zu landen.

Angehende Technische Produktdesignerinnen und -designer starten während ihrer Ausbildung mit einem Gehalt von ca. 830 Euro, das mit jedem Ausbildungsjahr bis zu einem Gehalt von monatlich ca. 1.120 Euro ansteigt.

Als Berufseinsteigerin oder Berufseinsteiger können Technische Produktdesignerinnen und -designer mit einem Monatsverdienst zwischen 1.700 und 2.800 Euro brutto rechnen. Im Laufe des Berufslebens ist es möglich, bei einem Spitzengehalt von monatlich ca. 4.400 Euro brutto zu landen.


Als Technische Produktdesignerin oder Technischer Produktdesigner haben vor allem Kandidatinnen und Kandidaten mit einem guten Abschluss, einem hohen technischen Verständnis, einer systematischen Arbeitsweise und mit Teamgeist, gute Chancen auf eine Anstellung. Hinzukommt, dass abzusehen ist, dass in den nächsten Jahren mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit entsprechendem Fachwissen in den Ruhestand gehen, als dass Expertinnen und Experten nachkommen – daher wird der Arbeitsmarkt zunehmend attraktiver für die Berufsgruppe der Technische Produktdesignerinnen und -designer.

Im Laufe des Berufslebens können sich einige Aufstiegsmöglichkeiten ergeben, die durch höhere berufliche Abschlüsse erlangt werden können.

Diese folgenden Abschlüsse ermöglichen es, die Karriereleiter weiter nach oben zu klettern:

  • staatlich geprüfte/r Techniker/in
  • staatlich geprüfte/r Gestalter/in
  • Technische/r Betriebswirt/in

Darüber hinaus können Technische Produktdesignerinnen und -designer berufsbegleitend ein Studium absolvieren. Es gibt auch die Möglichkeit eines Fernstudiums. Somit lassen perfekt, Beruf, Familie und Studium vereinen. Besonders geeignet als aufbauender Studiengang ist:

  • Maschinenbau
  • Bauingenieurwesen
  • Konstruktionstechnik

Als Technische Produktdesignerin oder Technischer Produktdesigner haben vor allem Kandidatinnen und Kandidaten mit einem guten Abschluss, einem hohen technischen Verständnis, einer systematischen Arbeitsweise und mit Teamgeist, gute Chancen auf eine Anstellung. Hinzukommt, dass abzusehen ist, dass in den nächsten Jahren mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit entsprechendem Fachwissen in den Ruhestand gehen, als dass Expertinnen und Experten nachkommen – daher wird der Arbeitsmarkt zunehmend attraktiver für die Berufsgruppe der Technische Produktdesignerinnen und -designer.

Im Laufe des Berufslebens können sich einige Aufstiegsmöglichkeiten ergeben, die durch höhere berufliche Abschlüsse erlangt werden können.

Diese folgenden Abschlüsse ermöglichen es, die Karriereleiter weiter nach oben zu klettern:

  • staatlich geprüfte/r Techniker/in
  • staatlich geprüfte/r Gestalter/in
  • Technische/r Betriebswirt/in

Darüber hinaus können Technische Produktdesignerinnen und -designer berufsbegleitend ein Studium absolvieren. Es gibt auch die Möglichkeit eines Fernstudiums. Somit lassen perfekt, Beruf, Familie und Studium vereinen. Besonders geeignet als aufbauender Studiengang ist:

  • Maschinenbau
  • Bauingenieurwesen
  • Konstruktionstechnik

Technische Produktdesignerinnen und -designer haben in ihrer Ausbildung die Wahl zwischen der Fachrichtung “Produktgestaltung und -konstruktion” oder der Ausrichtung “Maschinen- und Anlagenkonstruktion”. In der Ausbildung zur Technischen Produktdesignerin bzw. zum Technischen Produktdesigner mit der Fachrichtung “Produktgestaltung und -konstruktion” liegt der Fokus vor allem auf den Kosten, der Gestaltung und den technischen Möglichkeiten von Werkstoffen, Normen und Montagetechniken für 3D-Modelle. Im Unterschied dazu wird in der Fachrichtung “Maschinen- und Anlagenkonstruktion” der Fokus auf das Konzipieren von 3-D-Modellen von Bauteilen und Baugruppen für Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen gerichtet. Hierbei werden wesentliche Grundlagen der Steuerungs- und Elektrotechnik vermittelt.

Die Ausbildung erfolgt dual im Betrieb und in der Berufsschule und dauert in der Regel 3,5 Jahre. In dieser Zeit werden die Grundlage für den Start in das Berufsleben als Technische Produktdesignerin bzw. Technischer Produktdesigner gelegt.

Technische Produktdesignerinnen und -designer haben in ihrer Ausbildung die Wahl zwischen der Fachrichtung “Produktgestaltung und -konstruktion” oder der Ausrichtung “Maschinen- und Anlagenkonstruktion”. In der Ausbildung zur Technischen Produktdesignerin bzw. zum Technischen Produktdesigner mit der Fachrichtung “Produktgestaltung und -konstruktion” liegt der Fokus vor allem auf den Kosten, der Gestaltung und den technischen Möglichkeiten von Werkstoffen, Normen und Montagetechniken für 3D-Modelle. Im Unterschied dazu wird in der Fachrichtung “Maschinen- und Anlagenkonstruktion” der Fokus auf das Konzipieren von 3-D-Modellen von Bauteilen und Baugruppen für Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen gerichtet. Hierbei werden wesentliche Grundlagen der Steuerungs- und Elektrotechnik vermittelt.

Die Ausbildung erfolgt dual im Betrieb und in der Berufsschule und dauert in der Regel 3,5 Jahre. In dieser Zeit werden die Grundlage für den Start in das Berufsleben als Technische Produktdesignerin bzw. Technischer Produktdesigner gelegt.


Oftmals arbeiten Technische Produktdesignerinnen und -designer in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen industrieller Betriebe und setzen Konstruktionsskizzen so um, dass das Objekt millimetergenau produziert werden kann. Dabei lassen sie ihr Wissen um Werkstoffe und Fertigungsmethoden genauso in den Prozess einfließen, wie ihr Gespür für gutes Design. Gleichzeitig überblicken sie die benötigten Arbeitsschritte, Materialien und Kosten, die bei der Produktion entstehen. Und sollte es zu irgendeinem Zeitpunkt mal knifflig werden, können sie durch ihre kreative Denkweise praktische Lösungsansätze bieten.

Oftmals arbeiten Technische Produktdesignerinnen und -designer in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen industrieller Betriebe und setzen Konstruktionsskizzen so um, dass das Objekt millimetergenau produziert werden kann. Dabei lassen sie ihr Wissen um Werkstoffe und Fertigungsmethoden genauso in den Prozess einfließen, wie ihr Gespür für gutes Design. Gleichzeitig überblicken sie die benötigten Arbeitsschritte, Materialien und Kosten, die bei der Produktion entstehen. Und sollte es zu irgendeinem Zeitpunkt mal knifflig werden, können sie durch ihre kreative Denkweise praktische Lösungsansätze bieten.


Finden Sie Ihren nächsten Traumjob als „Technischer Produktdesigner“ mit Hays

Sie möchten sich weiterentwickeln oder Ihre Expertise in einem anderen Unternehmen einbringen? Mithilfe unseres „Finden & Binden“ Konzeptes gelingt es uns, Sie entsprechend Ihrer Qualifikationen und Wünsche an Unternehmen zu vermitteln. Dazu gleichen wir Ihr Bewerberprofil genauestens mit den Vakanzen von Unternehmen und deren Bewerberprofil ab und stellen erste Kontakte her. Besteht nach einem Gespräch beiderseitiges Interesse an einer Zusammenarbeit, so werden die Rahmenbedingungen für den Vertrag mit Hays abgestimmt. Das bedeutet, dass Sie entweder direkt im Unternehmen oder im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung bei Hays angestellt werden.

Für Unternehmen besteht dabei der große Vorteil, dass wir Ihre zukünftigen, qualifizierten Kandidatinnen und Kandidaten gezielt auswählen. Innerhalb kürzester Zeit gelingt es uns, Kontakte herzustellen und offene Stellen schnell zu besetzen. Auch für unsere Bewerberinnen und Bewerber verkürzen wir so einen aufwendigen Bewerbungsprozess.

Starten Sie mit Hays einfach in eine neue berufliche Zukunft.

Für Bewerber

Karriere-Center

Sie haben noch Fragen rund um das Thema Jobsuche? Holen Sie sich in unserem Ratgeber wertvolle Tipps und Tricks. Wir zeigen Ihnen, wie bewerben richtig geht

Freelancing

Freelancer-Ratgeber

Bekommen Sie einen Einblick und praxisorientierte Tipps für den Alltag eines Freelancers. Starten Sie selbständig durch! Alles, was Sie als Freelancer wissen müssen!

Für Unternehmen

Recruiting 4.0

Erfahren Sie mehr über innovative Ansätze, um zukünftiges Personal zu finden und an Ihr Unternehmen zu binden. Rekrutierung neu gedacht – wir geben Tipps

Top Stellenangebote für Technische Produktdesigner (m/w/d)

Folgen Sie uns auf Social Media: Folgen Sie uns auf Social Media: