Jobprofil
Lohn- und Gehaltsbuchhalter (m/w/d)

Aktuelle Jobangebote

Lohn- und Gehaltsbuchhalter: attraktiver Job für Zahlenfüchse

Als Lohn- und Gehaltsbuchhalter sind Sie mit einer verantwortungsvollen Tätigkeit betraut: Ihnen obliegt die Erstellung der monatlichen Entgeltabrechnung, die Grundlage für die Lohnauszahlungen ist. Außerdem sind Sie für Mitarbeiter der erste Ansprechpartner bei Steuer- und Sozialversicherungsfragen. Lohnbuchhalter sind gefragt – sprechen Sie uns an, wir finden den passenden Job für Sie!

Diese Chancen haben Lohn- und Gehaltsbuchhalter auf dem Arbeitsmarkt

Beim Lohnbuchhalter handelt es sich um einen gefragten Beruf. Denn eine eigene Abteilung oder Arbeitsgruppe, die sich mit dem Rechnungswesen beschäftigt und die Entgeltabrechnungen erstellt, haben bereits kleinere Unternehmen. Der Beruf ist in allen Branchen zu finden. Besonders gute Chancen haben Lohnbuchhalter, die ihr Wissen mithilfe von Weiterbildungen up to date halten, denn das Steuer- und Rechnungswesen ist ständigen Veränderungen unterworfen. Regional betrachtet haben Lohnbuchhalter gute Aussichten in wirtschaftsstarken Städten wie München, Frankfurt oder Hamburg, wo viele Firmen ansässig sind.

Mit welchen Aufgaben sind Lohnbuchhalter betraut?

Je nach Größe und Organisation des Unternehmens fallen Ihnen verschiedene Tätigkeiten zu. Sie organisieren und kontrollieren zunächst die Gehaltsbuchhaltung. Sie halten die Personaldatenbanken aktuell und stellen Bescheinigungen für die Mitarbeiter aus. Außerdem sind Sie für die Meldungen an die Krankenkassen und Finanzämter zuständig. Sie beraten nicht zuletzt die Mitarbeiter bei Fragen, die zu den Themen Lohnsteuer, Sozialversicherung und der Gehaltsabrechnung bestehen.

  • Lohnkonten und Stammdaten pflegen
  • Erfassung und Prüfung von Arbeitszeiten
  • Reisekostenabrechnungen erstellen
  • Gehälter anweisen
  • Controlling
  • Enge Zusammenarbeit mit Steuerberatern
  • Meldewesen (Krankenkassen, Behörden, Sozialversicherungsträger)
  • Mitarbeit an Geschäftsberichten

Welche Hard Skills und Soft Skills sind für den Job nötig?

Lohn- und Gehaltsbuchhalter sollten das notwendige fachliche Wissen mitbringen, das sie idealerweise im Rahmen einer kaufmännischen Ausbildung oder Weiterbildung erworben haben. Für die Arbeit in der Lohnbuchhaltung haben Sie eine Affinität zu Zahlen und gutes analytisches Denkvermögen. Ein freundliches Auftreten und Kommunikationsstärke sind außerdem bei der Beratung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Vorteil. In größeren Unternehmen sind Englischkenntnisse gern gesehen. Da Sie in der Lohnbuchhaltung mit sensiblen Personaldaten arbeiten, die dem Datenschutz unterliegen, erwarten Arbeitgeber von ihren Lohnbuchhaltern Diskretion und Vertrauenswürdigkeit.

  • EDV-Kenntnisse (Excel, DATEV, SAP, Lexware)
  • Aktuelle Kenntnisse im Lohnsteuerrecht
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit

Was verdient man als Lohnbuchhalter?

Als Lohn- und Gehaltsbuchhalter können Sie zu Beginn Ihrer Berufstätigkeit ein Bruttojahresgehalt von etwa 25.000 Euro erwarten. Mit zunehmender Erfahrung und geeigneten Weiterbildungen steigert sich der Lohn. Außerdem erhöht sich Ihr Gehalt entsprechend, wenn Sie Leitungsaufgaben übernehmen.

Mit Hays Ihre Karriere in der Lohnbuchhaltung voranbringen

Hays ist in vielen Branchen bestens vernetzt und weiß, wo Experten für Rechnungswesen und der Lohnbuchhaltung gefragt sind. Wir wissen, worauf Personalverantwortliche achten, und unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bewerbung. Informieren Sie sich jetzt über die Vorteile einer Zusammenarbeit mit uns!

Relevante Vertragsarten