Kontakt
Chat
HR-Report 2024 - Cover

HR-Report 2024

Wie künstliche Intelligenz die Unternehmenswelt beeinflusst

Eine empirische Studie des Instituts für Beschäftigung und Employability IBE und Hays

HR-Report 2024 jetzt downloaden

Neues Miteinander von Mensch und Technik

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz bewegt nahezu alle Unternehmen. Die Auswirkungen betreffen wichtige Bereiche wie Unternehmensstrategie, Unternehmenskultur sowie Führung und Mitarbeitende.

Unsere Studie zeigt die Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz auf die Unternehmenswelt und gibt Antwort auf zahlreiche Fragen, wie:

  • Worin liegen zentrale Vor- und Nachteile beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz?
  • Welcher Voraussetzungen bedarf es auf betrieblicher Ebene?
  • Wo stehen Unternehmen bereits in Bezug auf einen strategischen Einsatz von KI?
  • Vor welchen Herausforderungen stehen Führungskräfte und Mitarbeitende?

 

Erfahren Sie mehr in unserem Webinar

Prof. Dr. Jutta Rump (IBE) und Alexander Heise (Vorstandsvorsitzender Hays) im Austausch zu den Ergebnissen.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Webinar-Platz!

Datum: 30. April 2024 I 12:00 – 13:00 Uhr

Profilbild Prof. Dr. Jutta Rump

Profilbild Alexander Heise

HR-Report 2024 als PDF herunterladen

Wie Künstliche Intelligenz die Unternehmenswelt beeinflusst

HR-Report 2024 - Schwerpunkt: Wie Künstliche Intelligenz die Unternehmenswelt beeinflusst

E-Mail

Pflichtfeld

E-Mail-Einstellungen

 

Das Interview zum Thema

Prof. Dr. Jutta Rump (IBE) und Clemens Hoh (Head of PR & Content Hays) gehen gezielt auf die Key Findings des Schwerpunktthemas sowie die aktuellen HR-Trends ein.

 

Einblick in die Ergebnisse

Riesiges Potenzial vorhanden

40 Prozent der befragten Unternehmen setzen KI-Anwendungen bereits in unterschiedlichen Bereichen ein.

Fast sechs von zehn Unternehmen nutzen KI
oder sind in der Umsetzungsphase.
 
Der Anteil erhöht sich auf mehr als zwei Drittel der Unternehmen, wenn auch jene Firmen einbezogen werden, die zwar noch nicht in der Umsetzung sind, aber den Einsatz von KI-Lösungen planen.

Einfluss von KI auf die Anzahl der Beschäftigen

Bei der Frage nach der Beschäftigungsentwicklung, die mit dem Einsatz vom KI verbunden sind, gehen die Meinungen der Befragten stark auseinander.

So geht mehr als die Hälfte der Teilnehmenden davon aus, dass die Anzahl der Beschäftigten gleichbleibt oder sich erhöht. 37 Prozent rechnen künftig mit einer geringeren Beschäftigtenzahl. Zehn Prozent geben keine Einschätzung ab („weiß nicht“).

37%

Die Anzahl der Beschäftigen verringert sich

38%

Die Anzahl der Beschäftigten bleibt gleich

14%


Es werden mehr Tätigkeitsbereiche und Arbeitsplätze geschaffen

10%


Keine Einschätzung / Weiß nicht

Alles in Allem: KI als Chance oder Risiko?

Auf einer Skala von 0 (Risiko) bis 100 (Chance), tendieren die Befragten mehrheitlich in ihrer Einschätzung in Richtung Chance. Der Mittelwert liegt bei 58 Punkten. 

Die Nutzung von KI im Unternehmen hat einen deutlichen Einfluss auf die Werte: Mit einem Mittelwert von 68 Punkten äußern sich diejenigen, in deren Unternehmen KI bereits zum Einsatz kommt, deutlich positiver als diejenigen, die noch keine KI nutzen.

Weitere zentrale Erkenntnisse aus unserem Report

  • Derzeit verfügt nur ein Drittel der befragten Organisationen (32%) über eine Strategie für die Nutzung von KI.
  • Als größte Vorteile werden die Beschleunigung von Prozessen (45%) und die Chance, große Datenmengen zu verarbeiten (34%) angesehen.
  • KI wird Führungskräfte vor allem von Routine- (45%) und Kontrollaufgaben (36%) entlasten sowie bei Entscheidungen unterstützen (33%).
  • Mitarbeitende erhoffen sich von KI vor allem mehr Zeit (43%) und weniger Stress aufgrund von Arbeitserleichterungen (37%).

 

Über den HR-Report

Der HR-Report ist eine Studienreihe der Hays AG in Kooperation mit dem Institut für Beschäftigung und Employability IBE. Im Jahr 2011 mit dem Thema „Mitarbeitergewinnung“ gestartet, bietet er jedes Jahr schwerpunktmäßig die Auseinandersetzung mit einem aktuellen HR-Thema. Darüber hinaus beinhaltet er jährlich die Ergebnisse zu zentralen Themen wie Mitarbeiterbindung, Führung oder Unternehmenskultur (Langzeitbetrachtung). Die Basis für jeden Report bildet eine Umfrage unter Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Alle bisherigen Ausgaben des HR-Reports

HR-Report 2023
2023

Mitarbeiterbindung

HR Report 2022
2022

Organisationen unter Druck

HR Report 2021
2021

New Work

HR Report 2020
2020

Lebenslanges Lernen

HR Report 2019
2019

Beschäftigungseffekte der Digitalisierung

HR Report 2018
2018

Agile Organisation
auf dem Prüfstand

HR Report 2017
2017

Kompetenzen für eine
digitale Welt

HR Report 2015/2016
2015/2016

Unternehmenskultur

HR Report 2014/2015
2014/2015

Führung

HR Report 2013/2014
2013/2014

Frauenförderung

HR Report 2012/2013
2012/2013

Mitarbeiterbindung

HR Report 2011
2011

Mitarbeitergewinnung

 

Ihre Ansprechpartnerin für Hays-Studien

Kathrin Möckel

Head of Market Research
  • Hays
  • Willy-Brandt-Platz 1-3
  • 68161 Mannheim
Kathrin Möckel
Kathrin Möckel