Jobprofil
Servicetechniker (m/w/d)

Top-Stellenangebote für Requirements Engineers

Servicetechniker: das Bindeglied zwischen Unternehmen und Kunden

Servicetechniker fahren zu Kunden, führen Reparaturarbeiten oder Wartungsarbeiten an technischen Geräten durch und beraten den Kunden im Hinblick auf alle technischen Details. Kurzum: Sie sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Unternehmen und Kunden.

Derzeitige Arbeitsmarktchancen eines Servicetechnikers

Als Servicetechniker sind Sie in den verschiedensten Branchen tätig und haben gute Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt. Sie arbeiten im Kfz-Handwerk, im Maschinen- und Anlagenbau sowie im IT-Bereich. Eine Grundvoraussetzung ist eine erfolgreich bestandene Gesellenprüfung zum Facharbeiter. Im Anschluss daran wird eine Weiterbildung in einem elektrotechnischen Fachbereich benötigt. Durch einen erfolgreichen Meisterabschluss qualifiziert sich der Servicetechniker für besonders verantwortungsvolle Aufgaben wie die Leitung einer Abteilung. Informieren Sie sich jetzt über die unterschiedlichen Fachgebiete für Servicetechniker!

Das sind die Aufgaben und Tätigkeiten von Servicetechnikern

Ein Servicetechniker ist für die Montage sowie Inbetriebnahme von Geräten zuständig. Daneben führen Servicetechniker Wartungs- und Reparaturarbeiten durch. Zu den Aufgaben gehören auch die Planung und die Durchführung von Serviceeinsätzen. So nimmt ein Servicetechniker Kundenreklamationen entgegen und ist für die Beratung sowie Betreuung von Bestands- und Neukunden verantwortlich. Dazu ist er oft im Außendienst tätig.

  • Montage und Inbetriebnahme von Geräten
  • Diagnose technischer Probleme
  • Wartungs- und Reparaturarbeiten
  • Planung und Durchführung von Serviceeinsätzen
  • Kundenbetreuung

Die folgenden Hard Skills und Soft Skills machen einen Servicetechniker aus

Servicetechniker müssen sich bestens mit den Maschinen, Anlagen, Geräten und Programmen des Unternehmens auskennen. Dazu zählt auch die Kenntnis der Probleme und Bedürfnisse, die viele Kunden haben. Ein umfangreiches Technikverständnis ist für Servicetechniker daher sehr wichtig. Erforderlich ist außerdem in der Regel ein Pkw-Führerschein für die Einsätze direkt beim Kunden.

Neben dem fachlichen Wissen benötigt der Servicetechniker einige Soft Skills. Mit Grundlagenwissen der Verkaufskommunikation führt er sicher und kompetent Kundengespräche. Dabei denkt er unternehmerisch und ist stets freundlich sowie souverän.

  • Technisch-fachliches Wissen
  • Kenntnisse der Kundenprobleme und -bedürfnisse
  • Pkw-Führerschein
  • Grundlagenwissen der Verkaufskommunikation
  • Unternehmerische Denkweise
  • Freundliches und souveränes Auftreten

So hoch ist das durchschnittliche Gehalt eines Servicetechnikers

Das Bruttojahresgehalt eines Servicetechnikers liegt bei durchschnittlich 40.000 Euro im Jahr. Die Höhe des Gehalts wird durch die Art der Ausbildung, das Alter und die Berufserfahrung beeinflusst. Im Laufe der Zeit kann das Servicetechniker-Gehalt auf bis zu 60.000 Euro ansteigen.