Jobprofil
Bauleiter (m/w/d)

Sie suchen den passenden Bauleiter für den Einsatz in Ihrem Unternehmen?

Bauleiter: Den Überblick auf der Baustelle behalten

Der Bauleiter übernimmt sämtliche organisatorische Aufgaben bei einem Bauprojekt: Er kalkuliert die Kosten, kontrolliert die baulichen Fortschritte und koordiniert Zulieferer und externe Firmen. Die Erstellung und Überwachung des Zeitplans gehört ebenfalls zu seinen Aufgaben.

Welche Chancen hat ein Bauleiter auf dem Arbeitsmarkt?

Die Baubranche boomt, die Auftragsbücher sind und die Unternehmen verzeichnen erfreuliche Umsatzzuwächse. Die Berufschancen für Bauleiter sind daher ausgezeichnet: Fachkräfte werden dringend gesucht und die Jobangebote sind zahlreich. Darüber hinaus sind auch die Aufstiegschancen interessant: Nach einigen Jahren ist der Sprung zum Ober- oder Abschnittsbauleiter möglich, was die Jobaussichten noch weiter verbessert.

Informieren Sie sich jetzt, wie Sie mit Hays Ihren Job als Bauleiter finden – in Festanstellung oder im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung

Was sind die Aufgaben und Tätigkeiten von Bauleitern?

Bauleiter behalten sämtliche Tätigkeiten auf der Baustelle im Auge. Sie setzen die Wünsche und Anforderungen ihrer Auftraggeber um und zeichnen für die Einhaltung der geplanten Kosten verantwortlich. Das Tätigkeitsbild ist sehr heterogen. Im Wesentlichen zählen folgende Aufgaben zum Tätigkeitsgebiet des Bauleiters:

  • Steuerung und Überwachung sämtlicher Bautätigkeiten
  • Bestellung von Maschinen und Baumaterial
  • Überwachung bau- und arbeitsrechtlicher Vorschriften
  • Ausarbeitung von Zeit- und Kostenplänen
  • Teilnahme an behördlichen Abnahmen
  • Verhandlungen mit Bauherren

Welche Hard Skills und Soft Skills sollte ein Bauleiter mitbringen?

Ein abgeschlossenes Studium im Bauingenieurwesen an einer Universität oder Fachhochschule ist in der Regel Voraussetzung für die Position des Bauleiters. Auch ein Abschluss in Architektur ist als Einstieg möglich. Der FH-Abschluss ist dabei praxisorientierter angelegt, während ein Zertifikat einer Universität häufiger zu einer wissenschaftlichen Karriere führt. Fundierte Fachkenntnisse sind für die Arbeit auf der Baustelle obligatorisch.

Darüber hinaus sollte der Bauleiter auch eine Reihe von Soft Skills mitbringen, wie Organisationstalent und Kommunikationsstärke.

  • Analytisches Denken
  • Teamfähigkeit
  • Verhandlungs- und Kommunikationsstärke
  • Fundierte Kenntnisse in Mathematik und Statistik
  • Nachgewiesene Skills in Statik, Holzbau, CAD-Planung, Bauinformatik
  • Fortgeschrittenes Know-how in relevanten Technologien

Was verdient ein Bauleiter durchschnittlich?

Ein Bauleiter hat in der Regel bereits einige Jahre Berufserfahrung als Bauingenieur. Das wirkt sich auf das Gehalt aus: Die durchschnittlichen Einstiegslöhne beginnen bei rund 43.000 Euro im Jahr. Mit zunehmender Erfahrung können sie auf bis zu 86.000 Euro jährlich steigen.

Die beste Position als Bauleiter finden – mit Hays

Als Bauleiter koordinieren Sie sämtliche Vorgänge bei Bauprojekten, von der Grundsteinlegung bis zur Abnahme.

Hays bringt Sie in die gewünschte Position – Qualifikation vorausgesetzt. Erfahren Sie jetzt mehr über Ihre Vorteile bei der Jobsuche mit Hays!!

Relevante Vertragsarten