Jobprofil
Vermessungs­ingenieur (m/w/d)

Vermessungsingenieur: Die Erde in räumlichen Daten erfassen

Vermessungsingenieure, Vermessungstechniker oder – wie die alten Griechen ihn nannten – Geodät erfassen die räumlichen Daten der Erde. Mithilfe verschiedenster Messverfahren (z. B. Radar- und Infrarotaufnahmen) vermessen sie Flächen, Gebirge, Gewässer oder Gebäude. Die gesammelten Daten werden kartografisch dargestellt oder in Geoinformationssysteme aufgenommen – eine wichtige Grundlage für die Bauplanung, Klimaforschung oder zur Grenzziehung. So lassen sich Eigentümerrechte an Grundstücken sichern sowie Infrastrukturmaßnahmen planen und effizient durchführen.

Neben dem Vermessen verschiedenster Oberflächen sind Vermessungsingenieurinnen und -ingenieure auch in der Forschung und Entwicklung gefragt. Dabei entwickeln sie sowohl Geoinformationssysteme als auch Mess- und Auswertungsverfahren weiter. Sie stellen dabei geodätische Referenznetze bereit und sind für deren fortlaufende Aktualisierung zuständig.

Vermessungstechnikerinnen und -techniker legen die Basis für Bauvorhaben, Stadtpläne, Land- oder Seekarten. Sogar ein funktionierendes Navigationssystem oder ein stabil laufender Routenplaner ist von der millimetergenauen Arbeit der Vermessungsingenieurinnen und -ingenieure abhängig.


  • Für Bewerber
  • Für Unternehmen
  • Für Freelancer

Sie suchen einen Vermessungsingenieur Job (m/w/d)?

Möchten Sie lieber draußen oder drinnen arbeiten? Als Vermessungsingenieurin bzw. -ingenieur müssen Sie sich nicht entscheiden. Denn für die Vermessung von Landschaften und Gebäuden sind Sie in der Natur, während Sie die Darstellung der Daten oder Berechnungen am Schreibtisch umsetzen können.

Sie suchen einen Vermessungsingenieur (m/w/d)?

Sie sind auf der Suche nach qualifizierten Vermessungstechnikerinnen und -technikern, die für die Erhebung von Vermessungsdaten zuständig sind? Ob es um das Erfassen der Landschaftsdaten für den Neubau von Gebäuden oder das Errichten von Infrastruktur geht: Sie sind auf die Hilfe von Vermessungsingenieurinnen und -ingenieure immer dann angewiesen, wenn Sie Baumaßnahmen planen und Eigentümerrechte sichern wollen.

Sie suchen ein spannendes Projekt als Vermessungsingenieur?

Sie haben schon fast alles gesehen? Flüsse und Berge vermessen, aber auch Gebäude und Bauflächen? Dann bringen Sie Ihre Expertise und Berufserfahrung als externe Spezialistin oder externer Spezialist bei begehrten Bau- oder Forschungsprojekten mit ein. Gemeinsam finden wir ein spannendes Projekt, bei dem Sie wieder ein Stück Erde mehr millimetergenau vermessen können.

Vermessungsingenieur Aufgaben:

Vermessungsingenieurinnen und -ingenieure sind sowohl im Innen- als auch Außendienst tätig. Sie sind einerseits vor Ort und sorgen für die korrekte Durchführung der Vermessung. Anderseits sind sie im Büro aktiv, wo sie die gesammelte Messreihe planen und auswerten.

Zu den typischen Alltagsaufgaben von Vermessungsingenieurinnen und -ingenieuren gehören:

  • Vermessen von Grundstücken, Gebäuden oder Landschaften
  • Einsatz von technischen Geräten wie Tachymeter, GPS-Receiver oder 3-D-Scanner
  • Auswerten erfasster Daten in Bauplänen, Landkarten und Liegenschaftskatastern
  • Planen, Vorbereiten sowie Visualisieren der Messergebnisse
  • Erstellen und Pflegen von Datenbanken

Welche Ausbildung sollten Vermessungsingenieure mitbringen?

Um als Vermessungsingenieurin oder Vermessungsingenieur tätig sein zu können, ist ein Studium für Vermessungswesen und Geodäsie oder der Geoinformatik erforderlich.

Allerdings kann auch der Weg über die Ausbildung zur Vermessungstechnikerin bzw. -techniker gewählt werden. Hierbei können sich Auszubildende in zwei Fachrichtungen spezialisieren:

  • Vermessungstechnikerin und -techniker Vermessung
  • Vermessungstechnikerin und -techniker Bergvermessung

Mit welchem Gehalt können Vermessungsingenieure rechnen?

Je nach Arbeitgeber, Arbeitsgeld und Berufserfahrung variiert das Gehalt von Vermessungsingenieurinnen und -ingenieuren. Das Brutto-Einstiegsgehalt für studierte Vermessungsingenieurinnen und -ingenieure liegt bei monatlich 2.300 bis 3.200 Euro brutto. Berufserfahrene Ingenieurinnen und Ingenieure können hingegen mit einem Durchschnittseinkommen von ca. 4.000 Euro brutto im Monat rechnen. Spitzenverdienerinnen und -verdiener im Vermessungswesen können sogar von bis zu 5.500 Euro Monatsbrutto ausgehen.

Wer eine dreijährige Ausbildung zur Vermessungstechnikerin bzw. zum Vermessungstechniker im öffentlichen Dienst absolviert, verdient zwischen 670 und 840 Euro brutto pro Monat im ersten Jahr. Das Gehalt steigert sich bis zu 940 Euro Monatsbrutto im dritten Ausbildungsjahr. In der freien Wirtschaft richtet sich die Bezahlung häufig nach der Unternehmensgröße. Nach abgeschlossener Ausbildung steigt das Gehalt für Vermessungstechnikerinnen und -techniker auf einen Mittelwert von rund 2.750 Euro brutto pro Monat.

Wo arbeiten Vermessungsingenieure?

Oftmals sind Vermessungstechnikerinnen und -techniker im öffentlichen Dienst angestellt. Ihre Expertise wird bei Vermessungsämtern, Bergbaubehörden und kommunalen Katasterämtern genauso benötigt wie in Landesvermessungsämtern oder Behörden für Geoinformationen und Landentwicklung.

Gefragt sind Vermessungsingenieurinnen oder -ingenieure auch in der freien Wirtschaft in Ingenieur- bzw. Vermessungsbüros oder in Unternehmen der Bauwirtschaft. Werfen Sie einen Blick in unsere offenen Stellenanzeigen, die verschiedene Positionen und Branchen abdecken.

Welche Hard und Soft Skills müssen Vermessungstechniker mitbringen?

Vermessungsingenieurinnen und -ingenieure benötigen vielfältige Fähigkeiten in ihrem Job. Neben dem Fachwissen im Vermessungswesen ist Zuverlässigkeit bei der Erfassung, Auswertung und Dokumentation der Daten notwendig. Denn Mess- und Rechenfehler können fatale Folgen haben, wie z. B. falsche Grenzdaten und damit einhergehend die fehlerhafte Bebauung von Grundstücken - im schlimmsten Fall, über die Grundstücksgrenze hinaus.

Zu den Hard Skills zählt fachliche Kompetenz in folgenden Bereichen:

  • Geowissenschaften
  • Geodaten-Management
  • Technologien der Geo-Informationen
  • Kartografie
  • Vermessungskunde und geodätische Messtechnik
  • Statistik und mathematische Geodäsie
  • EDV-Anwendungen wie Bildverarbeitung, Programmierung von Geodaten, CAD für Bauwesen, Architektur und Vermessung
  • Navigation
  • Rechts- und Verwaltungs-Vorschriften

Zu den wichtigsten Soft Skills gehören:

  • Verantwortungsgefühl
  • Präzision
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Wetterfestigkeit
  • Führungsqualitäten zur Projektleitung
  • Interdisziplinäres Denkvermögen

Welche Chancen hat ein Vermessungsingenieur auf dem Arbeitsmarkt?

Nach qualifizierten Vermessungsingenieurinnen und -ingenieure wird händeringend gesucht. Derzeit gibt es mehr Stellenangebote als Bewerberinnen und Bewerber. Nachwuchskräfte fehlen auch in neuen Berufszweigen, die sich durch den Einsatz moderner Technik außerhalb des klassischen Vermessungswesens entwickelt haben. Dabei geht es vor allem um das Bilden strategischer Allianzen zwischen Ingenieurinnen und Ingenieuren verschiedenster Kompetenzen.

Neben Jobs in der Forschung werden Vermessungstechnikerinnen und Vermessungstechniker auch weiterhin bei Kataster- oder Vermessungsämtern gebraucht. Weitere Einsatzgebiete ergeben sich in Ingenieur-, Architektur- und Planungsbüros oder bei Herstellern von Mess- und Navigationssystemen.

Finden Sie Ihre nächste Herausforderung oder Mitarbeitenden mit Hays

Die Suche nach qualifizierten Vermessungsingenieurinnen und -ingenieuren kann langwierig sein. Doch durch unser innovatives „Finden & Binden“ Konzept bringen wir Unternehmen und Expertinnen und Experten erfolgreich zusammen. So vermitteln wir beispielsweise Vermessungsingenieurinnen und -ingenieure an diverse große Unternehmen, wie die Deutsche Bahn. Dabei gehen wir auf Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse ein. Wir kennen unsere Unternehmen genauso gut wie unsere Kandidatinnen und Kandidaten.

In unserem umfangreichen Pool aus Unternehmen und Bewerberprofilen finden wir schnell, wer zusammenpasst. Wir gleichen Qualifikationen mit Anforderungen und Persönlichkeit mit Unternehmenswerten ab. Sobald wir finden, dass die Fähigkeiten, Erfahrungen und Wünsche von Kandidatinnen und Kandidaten mit den Anforderungen eines Jobprofils übereinstimmen, stellen wir den gegenseitigen Kontakt her. Sollte nach den Gesprächen klar sein, dass eine Zusammenarbeit gewünscht ist, werden die Rahmenbedingungen dafür mit uns abgestimmt. Gestalten Sie mit uns Ihre berufliche Zukunft.

Für Bewerber

Karriere-Center

Sie haben noch Fragen rund um das Thema Jobsuche? Holen Sie sich in unserem Ratgeber wertvolle Tipps und Tricks.

Für Unternehmen

Recruiting 4.0

Erfahren Sie mehr über innovative Ansätze, um künftiges Personal zu finden und an Ihr Unternehmen zu binden.

Für Freiberufler

Ratgeber

Welche Fragen Sie in einem Bewerbungsgespräch erwarten können und wie Sie darauf antworten, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Top Stellenangebote Vermessungsingenieure (m/w/d)