TYPICAL INTERVIEW QUESTIONS
FOR TEMPORARY JOBS

Im Vorstellungsgespräch Typische Fragen für temporäre Anstellung

Have you been invited to an interview for a temporary or freelance job? What was once part of the typical permanent recruitment process is now gaining importance in the staffing of temporary or contract roles: today’s employers want to get to know candidates before sealing the deal.

However, these interviews differ from those conducted for a permanent position. While they’re usually not as long, they are heavily focused on the skills that you can immediately bring to the table, filling whatever skills gap necessary. Because there is less time put aside to onboard you, the hiring manager will also need to know how quickly you can adapt to new processes and people, hitting the ground running.

  1. 1  
  2. 1. Warum sind Sie an dieser Stelle interessiert?

    Der Interviewer möchte hören, dass Sie die Stelle nicht nur aus reiner Notwendigkeit annehmen wollen, sondern aus echtem Interesse und weil die Position perfekt zu Ihren Karrierezielen und Fähigkeiten passt. So kann er sich sicher sein, dass Sie sich engagiert in das Projekt einbringen werden, wenn auch nur für eine befristete Zeit.

    Fragen Sie vor dem Vorstellungsgespräch nach einer Kopie der Stellenanzeige. Alternativ können Sie sich auch vom Personaldienstleister erklären lassen, welche Qualifikationen für die Stelle erforderlich und welche Aufgaben damit verbunden sind. So können Sie im Gespräch zeigen, dass Sie die notwendigen Fachkenntnisse mitbringen und die Stelle sich mit Ihren beruflichen Zielen deckt.

  3. 2  
  4. 2. Nennen Sie eine Situation, in der Sie sich schnell an ein neues Umfeld anpassen mussten

    Freiberufler und Mitarbeiter in der Arbeitnehmerüberlassung müssen in der Lage sein, sich schnell an neue Umgebungen und Prozesse anzupassen. Informieren Sie sich vor dem Vorstellungsgespräch über das Unternehmen und lassen Sie den Interviewer wissen, was Sie über die Unternehmenskultur herausgefunden haben und wie Ihnen Ihre Kenntnisse dabei helfen werden, voll durchzustarten.

    Zudem könnten Sie von Ihrer Strategie berichten, die Sie anwenden, um sich schnell in neuen Umgebungen einzufinden. Sie könnten etwa erwähnen, dass Sie sich schnell neues Wissen aneignen, indem Sie offen Fragen stellen, und dass Sie Ihre Umgebung beobachten, um zu entscheiden, wie Sie sich am besten integrieren können. Werden Sie sich Ihrer Strategie bewusst und belegen Sie anhand einiger Beispiele, wie Sie diese in der Vergangenheit umgesetzt haben.

  5. 3  
  6. 3. Beschreiben Sie Ihre Zusammenarbeit mit anderen

    Wir empfehlen unseren Kunden, im Bewerbungsprozess stets die Persönlichkeit eines Kandidaten zu berücksichtigen. Studien haben gezeigt, dass die Persönlichkeit oft ein Grund dafür ist, wenn es mit einem Kandidaten nicht klappt. Auch wenn Sie nicht lange für das Unternehmen tätig sein werden, ist es dennoch wichtig für die Teammoral und Produktivität, dass Sie sich mit den anderen Mitarbeitern verstehen. Benennen Sie ein paar Beispiele, anhand derer Sie beschreiben, dass Sie gut mit unterschiedlichen Persönlichkeiten zusammenarbeiten können.

  7. 4  
  8. 4. Welche Fähigkeiten qualifizieren Sie für diese Tätigkeit?

    Das Wichtigste bei Ihrer Tätigkeit als Freiberufler oder in einem temporären Projekt sind Ihre Kompetenzen. Gepaart natürlich mit dem Vermögen, Ihre Fähigkeiten effizient und effektiv einbringen zu können. Legen Sie sich während Ihrer Vorbereitung auf das Gespräch ein paar Beispiele zurecht, mit denen Sie Ihre Kompetenzen in den unterschiedlichen Bereichen belegen können, die für die Stelle erforderlich sind. Nennen Sie konkrete Beispiele, in denen Sie Ihre Fähigkeiten erfolgreich zur Erreichung eines Ziels eingesetzt haben.

  9. 5  
  10. 5. Rechnen Sie mit detaillierten technischen Fragen

    Dann wird Ihnen der Interviewer wahrscheinlich einige sehr spezifische Fragen zu Ihrem Fachgebiet stellen. Das sind in der Regel die wichtigsten Fragen, denn Ihre Antworten zeigen, ob Sie die für die Stelle erforderlichen Qualifikationen mitbringen. Denken Sie daran: Das Unternehmen ist auf der Suche nach externer Unterstützung, da das vorhandene Team nicht über die nötigen Qualifikationen verfügt, die Qualifikation aber sofort benötigt.

    Deshalb ist es wichtig, dass Sie so viele Beispiele wie möglich aus Ihrer Laufbahn nennen, bei denen von Ihnen ähnliche Qualifikationen gefordert waren. Seien Sie sehr präzise bei den Schilderungen Ihrer Aufgaben, Fähigkeiten und Ergebnisse. Dadurch zeigen Sie, dass Sie der Aufgabe gewachsen sind.

  11. 6  
  12. 6. Wieso haben Sie sich für eine temporäre Anstellung entschieden?

    Verbinden Sie die Antwort darauf mit Ihren Karrierezielen. Möchten Sie z. B. in vielen unterschiedlichen Branchen und Projekten Erfahrung sammeln? Nennen Sie nur valide Gründe, die zudem die Chance auf andere potenzielle Tätigkeiten im Unternehmen nicht im Keim ersticken sollten.

  13. 7  
  14. 7. Haben Sie noch Fragen?

    Wie am Ende jedes Vorstellungsgesprächs haben Sie die Möglichkeit, eigene Fragen zu stellen – machen Sie davon Gebrauch, um Ihr Interesse an der Stelle zu verdeutlichen. Diese Fragen können sich auf bestimmte Projekte oder Tätigkeiten beziehen. Sie können etwa fragen, ob das Unternehmen zuvor schon freiberufliche oder temporäre Mitarbeiter eingestellt hat und wie Ihr Erfolg während des Projektes gemessen wird.

This requires you to do your homework to prepare for likely questions and, crucially, think of examples from your work history that prove your expertise. So which questions should you prepare for?

1. Why are you interested in this position?

The interviewer wants to know that you haven’t just taken on this assignment for the sake of it and that this role actually aligns with your career ambitions and interests. This will reassure them that, despite being a temp worker, you will still showcase a strong level of commitment to the project.

Before the interview ask for a copy of the job description or, if one isn’t available, ask your recruiter what specifically is required and what you’ll be doing in the role. You’ll then be able to answer this question by demonstrating how the assignment matches with your expertise and long-term career goals.

2. Tell me about a situation in which you had to adapt quickly to a new environment

Temps and contractors must be able to adapt quickly to a new office and its processes. You should research the organisation before the interview; tell the interviewer what you have learned about its culture from your research and how this knowledge will help you hit the ground running.

You could also explain your strategy for quickly getting up to speed in each new workplace – for example, do you learn fast by asking questions and observing the environment in order to decide how to best fit in? Know what your strategy is, and have some examples up your sleeve of a time you put it in practice.

3. Describe your collaboration with others

We always encourage our clients to assess personality fit for any type of role. This is because research has shown that this is often the reason a new hire doesn’t work out. Whilst you may not be with the company for a particularly long time, you will still need to get along well with existing employees for the sake of team morale and productivity. Prepare to describe how you work well with a range of different personalities.

4. What skills qualify you for the desired position?

As a temp or contractor, your skills and ability to immediately apply them effectively and efficiently are your selling point. When preparing for your interview, think of examples you can share that demonstrate your proficiency for each skill the assignment requires. Provide specific details as evidence of your ability to apply your skills to meet objectives.

5. Anticipate specific technical questions

You are then likely to be asked a range of specific technical questions related to your area of expertise. These questions are usually the most important because they reveal if you have the precise set of skills required for the employer’s immediate short-term need. Remember, they’re hiring external support because their permanent team lacks certain skills that are needed right away.

Therefore, give as many examples as possible of similar work you’ve completed in the past. Be specific when describing your duties, the skills you used and your outcomes. This is your chance to prove you will fill their skill gap and get the job done.

6. Why did you choose temporary employment?

Link your answer back to your career goals. For example, do you want to gain experience in a wider range of industries or on different projects? Make sure the reason you provide is valid and doesn’t eliminate your possible consideration for any future roles the organisation may have.

7. Prepare your own questions

Lastly, as with any interview, remember to ask your own questions at the end to demonstrate your interest in the role. These questions could be about the particular project or duties, if the organisation has used temporary or contract staff before and how your success in the assignment will be measured.

In general, you should prepare for these interviews just as well as for interviews for permanent employment. Temporary jobs offer great opportunities to make contacts, achieve quick success and concrete results. They also allow you to find out what you would expect from a permanent position. So why not take full advantage of these opportunities?