Kontakt
Sie sind hier:

Jobprofil
Recruiter (m/w/d)

Recruiter: Aufgaben, Anforderungen und Gehalt im Personal-Recruiting

Durch die Arbeit von Recruitern werden offene Vakanzen von Unternehmen mit qualifiziertem Fachpersonal besetzt. Sie arbeiten in großen Konzernen meist als Inhouse Recruiter in Festanstellung. Kleinere Unternehmen konzentrieren sich hingegen oftmals auf externe Recruiter, die im Auftrag von Personalberatungsagenturen für sie tätig sind. In beiden Fällen sind Recruiter mit der Durchführung des kompletten Bewerbungsprozesses betraut. Sie sind sowohl für die Formulierung und Veröffentlichung von Stellenanzeigen, das Führen von Jobinterviews, die Auswahl der Bewerber als auch für die Vertragsgestaltung zuständig. Im gesamten Bewerbermanagement sind sie außerdem direkte Ansprechpersonen für Kandidatinnen und Kandidaten.

Vermehrt sehen sich Recruiter mit den Herausforderungen der Digitalisierung, des Fachkräftemangels und des „War for Talents“ konfrontiert. Dies erfordert langfristige Strategien in der Personalbeschaffung und die Notwendigkeit, neue, kreative Wege im Recruiting wie z. B. durch Active Sourcing zu gehen. Mit ihrer Auswahl an geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten nehmen sie eine zentrale Rolle bei der Gestaltung des Unternehmenserfolgs ein.

RECRUITER

  • Für Bewerber
  • Für Unternehmen
  • Für Freelancer

Sie suchen einen Job als Recruiter (m/w/d)?

Sie wissen genau, worauf es bei der Besetzung von offenen Stellen ankommt, auf welchen Kanälen Sie nach qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern suchen müssen und wie Sie Jobinterviews führen? Gehen Sie mit uns den nächsten Schritt auf Ihrer Karriereleiter und stellen Sie sich einer neuen Herausforderung!

Sie suchen einen erfahrenen Recruiter (m/w/d)?

Sie haben Vakanzen, die Sie mithilfe eines Recruiters zielgerichtet besetzen wollen? Finden Sie die Person, die bei Ihnen inhouse professionelles Personal-Recruiting betreibt und Bewerbungsprozesse von der Stellenausschreibung über das Jobinterview bis hin zur Vertragsunterzeichnung begleitet.

Sie suchen ein spannendes Recruiting-Projekt?

Offene Stellen mit qualifiziertem Personal zu besetzen ist für Sie kein Problem? Sie lieben die Herausforderung, für jeden Bereich das passende Personal zu finden, oder sind sogar auf ein Gebiet spezialisiert? Bringen Sie Ihre Erfahrungen in der Personalbeschaffung in neue Projekte ein und führen Sie mit Ihrer Strategie komplette Bewerbungsprozesse durch.

Recruiter im Personalmanagement: Was ist Recruiting genau?

Recruiter sind für die Personalbeschaffung von Unternehmen zuständig. Für das Suchen, Anwerben und die Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten gibt es heutzutage viele Wege, weshalb die Personalsuche (Recruiting) immer proaktiver und kreativer wird. So gehört Active Sourcing, also die gezielte Suche in Karrierenetzwerken, die Pflege von Talentnetzwerken, virtuelles Recruiting über Videokonferenzen oder auch Employer Branding (das Unternehmen als Arbeitgebermarke), zum Arbeitsalltag von Recruiterinnen und Recruitern. Durch all diese Tätigkeiten passt sich das Recruiting an die gesellschaftlichen und technologischen Neuerungen an und hat eine nachhaltige Personalgewinnung zum Ziel.

Aufgaben und Tätigkeiten von Recruitern

Der Aufgabenbereich von Recruitern ist breit gefächert. Sie sind sowohl mit Bereichen des Personalmarketings, der Personalentwicklung als auch der Lohnbuchhaltung vertraut. Neben diesem eher administrativen Aufgabenbereich sind Recruiter aktiv auf Social-Media-Plattformen oder in Karrierenetzwerken wie XING oder LinkedIn auf der Suche nach geeignetem Personal. Zusätzlich sind sie auch auf Messen vertreten, um dort nach zukünftigem Personal für ihr Unternehmen zu suchen.

Zusammengefasst gestaltet sich der Arbeitsalltag im Recruiting durch folgende Aufgaben:

  • Formulieren und Veröffentlichen von Stellenanzeigen
  • Sichten von Bewerbungsunterlagen
  • Durchführung einer Vorauswahl (Pre-Screening) von Bewerberinnen und Bewerbern
  • Durchführung von Telefoninterviews und Bewerbungsgesprächen
  • Auseinandersetzung mit Personalentwicklung, -marketing und Lohnbuchhaltung
  • Social-Media-Recruiting
  • Offene Stellen mit geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten besetzen
  • Besuch und Planung von Messeveranstaltungen

Durch den Wandel von rein administrativen Aufgaben hin zu kreativen und aktiven Tätigkeiten entstehen außerdem neue Bereiche, die eine nachhaltige Personalgewinnung zum Ziel haben:

  • E-Recruiting: Das gesamte Bewerbermanagement läuft automatisiert und digital ab.
  • Active Sourcing: Auf Social-Media-Plattformen oder in Karrierenetzwerken gehen Recruiter aktiv auf die Suche nach geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten und stellen erste Kontakte her.
  • Candidate Relationship Management (CRM): Zur Erleichterung von Stellenbesetzungen gehört nicht nur die Suche nach Talenten, sondern auch die Pflege von Talentnetzwerken, außerdem. Dazu gehört eine optimierte Candidate Journey, um den Weg von Bewerberinnen und Bewerbern bis zur Einstellung im Unternehmen weiterzuentwickeln.
  • Remote Recruiting: Auch das Personal-Recruiting wird zeitgemäßer gestaltet. So werden Prozesse modernisiert und beispielsweise virtuelle Abläufe wie z. B. Videokonferenzen durchgeführt.
  • Erstellung und Aufbau von Talentpools: Bei der Suche nach Bewerberinnen und Bewerbern kann ein großer Talentpool entstehen, der gepflegt werden muss. Der Zugriff auf diesen Talentpool erleichtert zukünftige Stellenbesetzungen, falls frühere Kandidatinnen und Kandidaten an einer offenen Stelle interessiert sind.
  • Employer Branding: Kandidatinnen und Kandidaten entscheiden sich heutzutage auch anhand des Recruiting-Prozesses für oder gegen ein Unternehmen. Daher sind Recruiterinnen und Recruiter unmittelbar für die Attraktivität der Arbeitgebermarke zuständig.
  • Karriereseiten aufbauen und weiterentwickeln: Eine eigene Karriereseite ist ein klassisches Rekrutierungsinstrument, um gesuchte Qualifikationen, Aufgaben und Anforderungen Bewerberinnen und Bewerbern darzustellen und die Werte sowie die Kultur eines Unternehmens zu präsentieren.

Recruiter – Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Fachkräftemangel, Digitalisierung und der „War for Talents“ stellen vor allem das Personal-Recruiting vor große Herausforderungen. Daher sind Recruiter nicht mehr nur für die reine Personalbeschaffung zuständig, sondern auch für die Entwicklung des bestehenden Personals im Unternehmen. Talente zu finden und langfristig zu binden wird vor allem wichtig, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Im Zuge dessen gewinnt auch das Personalmarketing an Bedeutung, also die Ausrichtung des Unternehmens auf die Bedürfnisse seiner aktuellen und künftigen Mitarbeitenden. Neue Wege zu gehen und wirksame Strategien zu entwickeln, das gehört somit zum Alltag jedes Recruiters. Vor allem im IT-Bereich werden Recruiter händeringend gesucht. Die große Nachfrage nach IT-Spezialisten und das gleichzeitig geringe Angebot an verfügbaren Kandidatinnen und Kandidaten erschweren die Suche. Umso wichtiger ist es, in diesem Bereich HR-Spezialisten zu haben, die genau wissen, wo sie die gesuchten Fachkräfte finden können.

Finden Sie Ihren nächsten HR-Traumjob oder Ihren nächsten HR-Mitarbeitenden mit Hays

Auf der Suche nach neuen Projekten und beruflichen Herausforderungen unterstützen wir Recruiter genauso wie Unternehmen, die neues Personal im Recruiting benötigen. Dank unseres innovativen „Finden und binden“-Konzeptes ermöglichen wir das perfekte Match zwischen Kandidatinnen oder Kandidaten und Unternehmen. Dazu gleichen wir die Daten des Bewerberprofils und die darin angegebenen Fähigkeiten, Erfahrungen und Wünsche mit dem Anforderungsprofil von suchenden Firmen ab. Sind wir der Meinung, dass ein Profil gut zu einer offenen Stellenanzeige passt, stellen wir den direkten Kontakt her. So können beide Seiten über eine eventuelle Zusammenarbeit nachdenken. Ist diese von allen gewünscht, werden die Rahmenbedingungen dafür mit Hays abgestimmt. Gestalten Sie mit uns Ihre berufliche Zukunft!

Das Bruttojahresgehalt von Recruitern liegt ungefähr zwischen 35.000 Euro und 48.000 Euro. Abhängig von der Unternehmensgröße, der Region, der Qualifikation und der Erfahrung im Recruiting kann das Gehalt auch höher ausfallen. Mit dem höchsten Gehalt können Recruiter mit einem Masterabschluss rechnen.
Das Bruttojahresgehalt von Recruitern liegt ungefähr zwischen 35.000 Euro und 48.000 Euro. Abhängig von der Unternehmensgröße, der Region, der Qualifikation und der Erfahrung im Recruiting kann das Gehalt auch höher ausfallen. Mit dem höchsten Gehalt können Recruiter mit einem Masterabschluss rechnen.

Zu den Grundvoraussetzungen, um im Recruiting erfolgreich zu sein, gehören vor allem Personalmanagement-Kenntnisse und ein gutes Verständnis des Arbeitsmarktes. Hinzu kommen immer mehr Marketing- und Vertriebsfähigkeiten sowie IT- und Technologiekenntnisse. Diese sind vorrangig im Bereich des Active Sourcings notwendig, um Social-Media-Kanäle und Tools zur Datenanalyse oder Textoptimierung für Suchmaschinen nutzen zu können. Insbesondere für eine direkte Zielgruppenansprache sind Kenntnisse über Google, XING und LinkedIn wichtig.

Neben dem Wissen über den aktuellen Arbeitsmarkt und Marketing- sowie Vertriebsfähigkeiten ist vor allem das Arbeiten mit dem Menschen zentraler Bestandteil des Personal-Recruitings. Daher sind die folgenden Soft Skills unerlässlich:

  • Gute Auffassungsgabe
  • Menschenkenntnis
  • Teamfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Empathie
  • Aufgeschlossenheit
  • Verlässlichkeit
  • Networking-Kompetenz

Zu den Grundvoraussetzungen, um im Recruiting erfolgreich zu sein, gehören vor allem Personalmanagement-Kenntnisse und ein gutes Verständnis des Arbeitsmarktes. Hinzu kommen immer mehr Marketing- und Vertriebsfähigkeiten sowie IT- und Technologiekenntnisse. Diese sind vorrangig im Bereich des Active Sourcings notwendig, um Social-Media-Kanäle und Tools zur Datenanalyse oder Textoptimierung für Suchmaschinen nutzen zu können. Insbesondere für eine direkte Zielgruppenansprache sind Kenntnisse über Google, XING und LinkedIn wichtig.

Neben dem Wissen über den aktuellen Arbeitsmarkt und Marketing- sowie Vertriebsfähigkeiten ist vor allem das Arbeiten mit dem Menschen zentraler Bestandteil des Personal-Recruitings. Daher sind die folgenden Soft Skills unerlässlich:

  • Gute Auffassungsgabe
  • Menschenkenntnis
  • Teamfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Empathie
  • Aufgeschlossenheit
  • Verlässlichkeit
  • Networking-Kompetenz

Da Recruiting kein direkter Ausbildungsberuf ist oder studiert werden kann, sind Recruiter i. d. R. Quereinsteiger. Sie haben meist eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder verfügen über ein Studium mit betriebswirtschaftlichem, soziologischem oder psychologischem Schwerpunkt. Abgerundet werden kann das Profil durch eine Weiterbildung im Personalmanagement bzw. in Human Resources (HR), was den Einstig in den Arbeitsmarkt vereinfacht. Mit zunehmender Betriebszugehörigkeit und Berufserfahrung, eventuell auch mit der Spezialisierung auf einen Bereich, steigen die Aufstiegschancen, z. B. zum Team-Manager, zum Branchenspezialisten oder zum Head of Candidate Relations.

Da Recruiting kein direkter Ausbildungsberuf ist oder studiert werden kann, sind Recruiter i. d. R. Quereinsteiger. Sie haben meist eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder verfügen über ein Studium mit betriebswirtschaftlichem, soziologischem oder psychologischem Schwerpunkt. Abgerundet werden kann das Profil durch eine Weiterbildung im Personalmanagement bzw. in Human Resources (HR), was den Einstig in den Arbeitsmarkt vereinfacht. Mit zunehmender Betriebszugehörigkeit und Berufserfahrung, eventuell auch mit der Spezialisierung auf einen Bereich, steigen die Aufstiegschancen, z. B. zum Team-Manager, zum Branchenspezialisten oder zum Head of Candidate Relations.


Für Bewerber

Karriere-Center

Entdecken Sie Tipps für Ihre erfolgreiche Karriere

Für Unternehmen

Recruiting

Recruiting neu gedacht

Für Freelancer

Freelancer-Ratgeber

Finden Sie ganz einfach Ihr nächstes Projekt

Top-Stellenangebote für Requirements Engineers

Folgen Sie uns auf Social Media: Folgen Sie uns auf Social Media: