Kontakt
Sie sind hier:

Projekte
für mehr Chancengerechtigkeit

Jugendengagement

Psychosoziale Begleitung von an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen während ihrer Therapie

120 Schulranzen

Projektstatus:
Förderung durch Hays abgeschlossen

Ziel:
Psychosoziale Begleitung von an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen während ihrer Therapie.

Projektidee:
Über die Bildungschancen eines Kindes sollte niemals dessen soziale Herkunft entscheiden. Um gleich zum Schulstart auf unbürokratische Weise für mehr Bildungsgerechtigkeit zu sorgen, hat das Deutsche Kinderhilfswerk eine jährliche Schulranzen-Aktion ins Leben gerufen, bei der gefüllte Ranzen an bedürftige Schulanfängerinnen und -anfänger verschenkt werden. Im Rahmen unseres Spendenprojekts „Kleines bewirkt Großes“ haben sich unsere Mitarbeitenden im Geschäftsjahr 2017/2018 dafür entschieden, diese Aktion zu unterstützen. Mit unserer Spendensumme wurden zum Schulstart 2018 insgesamt 120 befüllte Schulranzen an Mannheimer Erstklässlerinnen und Erstklässler übergeben. Gefüllt waren die Ranzen jeweils mit Trinkflasche, Turnbeutel, Federmäppchen, Stiften und einem Spielzeug oder einem Malbuch.

Spielen & Lernen – Förderung für Kinder aus benachteiligten Familien

Projektstatus:
Förderung durch Hays seit 2018

Ziel:
Kinder aus benachteiligten Familien in ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung fördern.

Projektidee:
Das vom Deutschen Kinderschutzbund initiierte Projekt „Spielen & Lernen“ unterstützt Kinder aus benachteiligten Familien dabei, einen guten Start ins Leben zu finden. Bei unserer jährlichen Spendenaktion „Kleines bewirkt Großes“ haben unsere Mitarbeitenden das „Spielen & Lernen“-Projekt bereits mehrfach zu einem ihrer Favoriten gekürt. Mit unserer Spende finanzieren wir jeweils ein Schuljahr lang die Stelle einer sozialpädagogischen Teilzeitkraft, die an der Mannheimer Mozartschule und der Rheinaugrundschule benachteiligte Kinder in ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung fördert. In wöchentlich stattfindenden Gruppenstunden erwerben die Schülerinnen und Schüler auf spielerische Weise soziale Kompetenzen, erhalten gezielte Sprachförderung und eignen sich gemeinsam Wissen über gesunde Ernährung und Bewegung an.

Hays setzt sich aktiv für Bildungsgerechtigkeit ein

Hays hilft vor Ort, Bildungsgerechtigkeit umzusetzen

 

Hays unterstützt krebskranke Kinder mit Kunst- und Musiktherapie

Hays unterstützt aktiv krebskranke Kinder mit Kunst- und Musiktherapie

Kunst- und Musiktherapie für krebskranke Kinder

Projektstatus:
Förderung durch Hays seit 2017

Ziel:
Chancengerechter Bildungsstart für alle.

Projektidee:
Seit 2017 finanzieren wir jeweils für ein Jahr eine Stelle für Kunst- und Musiktherapie in Teilzeit am Universitätsklinikum Mannheim. Damit unterstützen wir die Deutsche Leukämie-Forschungshilfe „Aktion für krebskranke Kinder“ – Ortsverband Mannheim e.V. Kunst- und Musiktherapie sind etablierte psychotherapeutische Verfahren. Sie eignen sich besonders für Kinder, um traumatische Erlebnisse zu verarbeiten und die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Durch unsere Spende können betroffene Kinder an der Kunst- und Musiktherapie teilnehmen, was sonst nicht möglich wäre, da die Krankenkassen die Kosten in der Regel nicht übernehmen. Wie wichtig unseren Mitarbeitenden das Engagement in diesem Projekt ist, zeigt das Voting unserer jährlichen Spendenaktion „Kleines bewirkt Großes“

Mannheimer KinderVesperkirche

Projektidee:
Unter dem Namen “KinderVesperkirche” organisiert die evangelische Kirche in Mannheim in den Wintermonaten soziale Projekte für Bedürftige. Damit macht sie seit 2008 gezielt auf das Thema Kinderarmut aufmerksam. Jungen und Mädchen aus der Quadratestadt, die in Armut oder in Armutsnähe aufwachsen, erhalten während der Aktionswochen ein warmes Mittagessen, können an Spiel- und Lernangeboten teilnehmen und so Gemeinschaft erleben. Mithilfe von Spenden wie der von Hays konnten bereits verschiedene Projekte realisiert werden, zum Beispiel ein Eltern-Mentorinnen-und-Mentoren-Programm sowie ein ganzjähriges Mittagstisch-Angebot.

 

Hays unterstützt das gemeinnützige Projekt er Evangelischen Kirche, die Chanchengerechtigkeit und Teilhabe fur Kinder, die in Armut oder in Armutsnähe aufwachsen, zu erhöhen

Projektstatus: laufend

Ziel:
Chancengerechtigkeit und Teilhabe für Kinder, die in Armut oder in Armutsnähe aufwachsen.

Hays honoriert überdurchschnittiche Studienleistung und setzt ein Zeichen für gesellschaftliche Verantwortung

Deutschlandstipendium

Projektstatus:
laufend seit 2011

Ziel:
Überdurchschnittliche Studienleistungen honorieren sowie ein Zeichen für gesellschaftliche Verantwortung setzen.

Projektidee:
Das Deutschlandstipendium ist ein Förderprogramm für herausragende Studierende, das die Bundesregierung 2011 ins Leben gerufen hat. Über das Stipendium erhalten die geförderten Hochschülerinnen und Hochschüler 300 Euro im Monat: 150 Euro von uns und 150 Euro vom Bund. Neben der finanziellen Förderung bieten wir den Studierenden die Chance, sich zu vernetzen und frühzeitig Kontakte in die Arbeitswelt zu knüpfen. Im Rahmen des Deutschlandstipendiums fördern wir aktuell Studierende an der Universität Mannheim und der Hochschule der Wirtschaft für Management in Mannheim, schwerpunktmäßig in den Fachrichtungen Betriebswirtschaftslehre, Kultur und Wirtschaft sowie Soziologie. Zuvor wurden auch Studierende der Universität Mainz, Universität Bayreuth und der Ludwig-Maximilians-Universität München unterstützt.

Kinder aus verschiedenen Ländern und Altergruppen sitzen zusammen am Tisch, malen und tauschen sich aus

Armut lindern – Kinder stärken

Projektstatus:
Förderung durch Hays ab September 2021

Ziel:
Bildungschancen materiell benachteiligter Kinder verbessern und die Folgen von Kinderarmut lindern.

Projektidee:
Die Corona-Pandemie treibt die Schere zwischen Arm und Reich weiter auseinander. Für immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland sind dringend benötigte Schulmaterialien, gezielte Nachhilfestunden, Ausflüge oder Hausaufgabenbetreuung keine Selbstverständlichkeit mehr. Doch spezielle Kinder-Förderfonds können dieser Entwicklung entgegenwirken. Sie tragen dazu bei, die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen in besonderen Notlagen zu verbessern und ihnen eine gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Deshalb unterstützen wir im Rahmen unserer Spendenaktion „Kleines bewirkt Großes“ den Förderfonds der Caritas Mannheim mit Akutzuschüssen für Bildung und Grundversorgung.
 

Kleines bewirkt Großes

Seit 2017 unterstützen wir jedes Jahr zwei Initiativen, die Benachteiligten auf ihren Bildungsweg helfen. Unsere Mitarbeitenden stimmen darüber ab, welche Initiativen das sind. Aus vier Projekten suchen sie ihre beiden Herzenstinitiativen aus. Dabei kann es um die Bereitstellung von befüllten Schulranzen für bedürftige Erstklässler ebenso gehen wie um die psychosoziale Betreuung von krebskranken Kindern und Jugendlichen. Der rote Faden bei der Vorauswahl von Initiativen für unser "Kleines bewirkt Großes"-Projekt ist immer, dass wir junge Menschen mit Startschwierigkeiten unterstützen, Barrieren abbauen und gleichzeitig nah an unserem Kernbereich sein wollen, nämlich die Fachkräfte von morgen heranzubilden.

Unentdeckte Talente

Hays hat zwei Geflüchteten einen Studienplatz an der Wirtschaftshochschule verschafft

Zwei Studienplätze für Geflüchtete

Projektstatus:
abgeschlossen

Ziel:
Geflüchtete integrieren und ihnen Chancen auf dem Arbeitsmarkt eröffnen/ Fachkräfte für morgen sichern.

 

Projektidee:
Geflüchtete zu integrieren gelingt, wenn sich ihnen Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt auftun. Aus diesem Grund haben wir in den Jahren 2016 bis 2019 zwei aus Syrien Geflüchteten Vollzeit-Studienplätze in IT-Management an der Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) in Mannheim finanziert. Während ihres Studiums absolvierten die beiden jungen Männer, Adel Haider und George Achji, auch ein 18-wöchiges Praktikum in unserer IT-Abteilung und verfassten hier ihre Bachelor- beziehungsweise Masterarbeit. Beiden ist es durch ihr Engagement und ihre Zielstrebigkeit gelungen, erfolgreich in Deutschland Fuß zu fassen: Als Bester seines Jahrgangs schloss Adel sein Bachelorstudium mit der Note 1,4 ab. Als einer von nur sehr wenigen unter mehr als 1.000 Bewerberinnen und Bewerbern hat er es anschließend geschafft, ein Welcome-Stipendium am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge, USA, zu erhalten. George hat mit dem Master die HdWM abgeschlossen und dann einen neuen beruflichen Wirkungskreis gefunden. Seine Masterthesis schrieb er über das Thema: „Ansätze zur Digitalisierung der Geschäftsprozesse eines Personalvermittlungsunternehmens zwecks Steigerung von Effizienz und Effektivität aus Sicht der Hays AG".

Menschen mit Migrationsgeschichte

Refrent und Referee: Diese beiden unterstützen zusammen mit Hays Frauen mit Migrationshintergrund im Bildungs- und Arbeitsumfeld

 

Frauen in Beruf und Schule – Corporate-Volunteering-Pilotprojekt in München

Projektstatus: Pilot

Ziel:
Förderung von Frauen mit Migrationsgeschichte, die sich eine berufliche Perspektive in Deutschland aufbauen wollen.

Projektidee:
In diesem Pilotprojekt engagieren sich unsere Mitarbeitenden ehrenamtlich auf Basis ihrer beruflichen Kompetenzen. Konkretes Ziel unseres Engagements ist es, Migrantinnen zu unterstützen, die sich eine berufliche Perspektive in Deutschland aufbauen wollen. Dafür arbeiten wir mit dem Bildungsförderungsverein InitiativGruppe München zusammen, der das Projekt „Frauen in Beruf und Schule (FiBS)“ ins Leben gerufen hat. Im Rahmen von FiBS erhalten Migrantinnen Beratung zum Neustart in der hiesigen Arbeitswelt und die Möglichkeit zur beruflichen und sprachlichen (Weiter-)Qualifizierung, zum Beispiel als Buchhaltungsfachkraft. Unsere Mitarbeitenden unterstützen die Teilnehmerinnen mit Einzel- und Gruppencoachings, in denen Bewerbungsgespräche simuliert oder reale Arbeitssituationen nachgestellt werden.

Folgen Sie uns auf Social Media: Folgen Sie uns auf Social Media: