Hays-Forum
2019

„Zurück an die Arbeit – wie wir in der digitalen Welt noch echte Wertschöpfung leisten“

Es wird viel zu wenig gearbeitet! Stattdessen verbringen Mitarbeiter und ihre Chefs in den meisten Unternehmen mehr als die Hälfte ihrer Zeit mit Inhalten, die zwar wie Arbeit aussehen, aber keine Arbeit sind: Meetings, Jahresgespräche, Budgetverhandlungen, Reports, Genehmigungsprozeduren, PowerPoint-Präsentationen, Unternehmensleitbilder, Organigramme und so vieles mehr – häufig Business-Theater, das keine Wertschöpfung erzeugt, nicht dem Kunden dient und damit nur eines ist: Verschwendung!

In seinem Impulsvortrag identifizierte Lars Vollmer dieses Phänomen, das bei allen beteiligten Menschen Leid erzeugt und vielen Unternehmen in den nächsten Jahren das Genick brechen könnte. Er analysierte, was in den Unternehmen falsch läuft und warum es mit Verantwortungsübernahme oft nicht so gut klappt, wie gewünscht und propagiert. Er deckte auf, welche Gegner es für echte Verantwortung gibt und wie Unternehmen an im Kern hundert Jahre alten Praktiken festhalten, obwohl sie in den digitalen Märkten des 21. Jahrhunderts operieren.

Lars Vollmer, Jahrgang 1971, ist Gründer des Thinktanks intrinsify, des größten deutschsprachigen Netzwerks für die neue Arbeitswelt und moderne Unternehmensführung. Er lebt in Barcelona, ist leidenschaftlicher Jazzpianist und Musikkenner, liebt Wortwitz, schlichtes Design und guten Kaffee.

Mehr zu Lars Vollmer finden Sie unter https://larsvollmer.com/

Interview mit Lars Vollmer

Download HR-Report 2019

Den HR-Report 2019 mit Schwerpunkt "Beschäftigungseffekte" können Sie sich unter folgendem Link herunterladen:

Jetzt den HR-Report 2019 herunterladen.