Hays-Fachkräfte-Index
Elektro­technik

Nachfrage nach Fachkräften verringert sich stark

Fachkräfte-Index jetzt als PDF downloaden oder ausdrucken

Der Hays-Fachkräfte-Index Elektrotechnik ist im 2. Quartal 2019 um 20 Punkte auf 135 Punkte gefallen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal beträgt der Rückgang immerhin 11 Punkte.

Die Konjunkturdaten in Deutschland haben sich eingetrübt. Schon in den beiden letzten Quartalen 2018 war das Wirtschaftswachstum gegenüber dem Vorquartal rückläufig bzw. stagnierend. Mit zeitlicher Verzögerung ist die unsichere wirtschaftliche Lage jetzt bei den Mitarbeitern angekommen und führt zu einer Verringerung an offenen Positionen.

So wurden im 2. Quartal 2019 weniger Stellenanzeigen für Ingenieure, IT-Spezialisten und Sales- und Marketing-Experten veröffentlicht. Nur Finanzexperten wurden von Unternehmen der Elektrotechnik im selben Umfang wie ein Quartal zuvor gesucht.

Die Ergebnisse im Detail zeigen:
Der Index für Ingenieure verringerte sich im letzten Quartal um 24 Punkte auf 123 Punkte. Speziell für Entwicklungs- und Elektroingenieure wurden deutlich weniger offene Positionen veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist der Bedarf an Ingenieuren ebenfalls zurückgegangen (- 20 Punkte).

Finance-Spezialisten wurden im 2. Quartal 2019 unverändert gegenüber dem Vorquartal gesucht (161 Punkte). Gegenüber dem Vorjahresquartal stieg die Nachfrage sogar um 7 Punkte an.

Deutlich weniger als im 1. Quartal 2019 wurden Stellenanzeigen für IT-Fachkräfte veröffentlicht (- 26 Punkte). Der aktuelle Stand von 157 Punkten liegt aber nur gering unter dem Vorjahresquartal (161 Punkte) und weist auf den nach wie vor großen Bedarf an IT-Fachkräften hin.

Der Nachfragerückgang ist bei Sales- und Marketing-Experten weniger stark als bei den beiden anderen Berufsgruppen ausgeprägt. Der Index sank um 12 Punkte auf 118 Punkte ab.

Der Hays-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung der index Internet und Mediaforschung GmbH für Hays. Einbezogen werden Stellenanzeigen der meistfrequentierten Online-Jobbörsen, der Tageszeitungen und des Business-Netzwerks Xing. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2015.
 

Fachkräfte-Index jetzt als PDF downloaden oder ausdrucken


Archiv

Steigende Nachfrage nach Fachkräften

Fachkräfte-Index jetzt als PDF downloaden oder ausdrucken

Der Hays-Fachkräfte-Index Elektrotechnik ist im 4. Quartal 2018 um 6 Punkte auf 145 Punkte angestiegen. Damit ist der Rückgang aus dem 3. Quartal annähernd ausgeglichen. Dass sehr hohe Niveau aus dem 1. Quartal 2018 (151 Punkte) wurde allerdings noch nicht wieder erreicht.

Die gestiegene Nachfrage betrifft alle Berufsgruppen, mit Ausnahme von Sales- und Marketing-Experten. Der Index für diese Gruppe sank um 3 Punkte ab. Die größte Zunahme entfällt mit einem Plus von 12 Punkten auf IT-Fachkräfte, gefolgt von Finance-Spezialisten (plus 10 Punkte). Der Anstieg an offenen Stellenveröffentlichungen für Ingenieure beträgt 5 Punkte.

Die Ergebnisse im Detail zeigen:

Der Index für Ingenieure stieg im im letzten Quartal um 5 Punkte auf 140 Punkte an. Insbesondere für Entwicklungsingenieure wurden mehr offene Positionen veröffentlicht.

Für Finance-Spezialisten legte der Indexwert um 10 Punkte auf 145 Punkte zu. Zurückzuführen ist dies auf eine erhöhte Nachfrage nach Controllern.

Mit 168 Punkten erreichte der Index für IT-Fachkräfte einen neuen Höchstwert. Zahlenmäßig am meisten sind im IT-Umfeld die Stellenanzeigen für Softwareentwickler gestiegen. Einen wachsenden Bedarf gibt es aber auch für IT-Architekten und IT-Berater.

Für Sales- und Marketing-Experten wurden weniger Stellenanzeigen veröffentlicht. Der Index sank um 3 Punkte auf 123 Punkte ab. Betroffen von der geringeren Nachfrage sind hauptsächlich Produktmanager.

Der Hays-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung der index Internet und Mediaforschung GmbH für Hays. Einbezogen werden Stellenanzeigen der meistfrequentierten Online-Jobbörsen, der Tageszeitungen und des Business-Netzwerks Xing. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2015.

Hays Fachkräfteindex Q4/2018 Ele

Fachkräfte-Index jetzt als PDF downloaden oder ausdrucken


Leichter Rückgang bei der Nachfrage nach Fachkräften

Fachkräfte-Index jetzt als PDF downloaden oder ausdrucken

Nach einem sehr hohen Anstieg zu Jahresbeginn auf insgesamt 151 Punkte ist der Hays-Fachkräfte-Index Elektrotechnik im 2. Quartal 2018 um fünf Punkte auf jetzt 146 Punkte zurückgegangen. Damit ist die Nachfrage nach Fachkräften leicht rückläufig gegenüber dem 1. Quartal, befindet sich aber weiter auf einem sehr hohen Niveau.

Moderat fällt der Rückgang an offenen Positionen für Spezialisten aus den Bereichen Sales- und Marketing (- 3 Punkte) sowie Engineering (- 4 Punkte) aus. Deutlicher ist er für IT-Experten (- 6 Punkte). Am stärksten betroffen sind Finance-Fachkräfte. Hier hat der Index sich um elf Punkte verringert.

Die Ergebnisse im Detail

Der Index für Ingenieure sank im letzten Quartal um vier Punkte auf 143 Punkte ab. Insbesondere für Versuchs-, Qualitäts- und Konstruktionsingenieure wurden weniger offene Positionen veröffentlicht.

Für Finance-Spezialisten verringerte sich der Indexwert mit minus elf Punkten am stärksten und beträgt jetzt 154 Punkte. Dies betrifft die unterschiedlichen Spezialisierungen innerhalb von Finance insgesamt.

Auch für IT-Fachkräfte wurden im 2. Quartal weniger Stellenanzeigen veröffentlicht. Der Index liegt jetzt bei 161 Punkten und verlor damit sechs Punkte gegenüber dem Vorquartal. Insbesondere für IT-Entwickler wurden weniger Stellenanzeigen veröffentlicht.

Am geringsten gegenüber dem Vorquartal hat sich die Nachfrage für Sales- und Marketing-Experten verändert. Der Index sank um drei Punkte auf 132 Punkte ab. Betroffen von der geringeren Nachfrage sind hauptsächlich Vertriebs- und Sales-Manager.

Der Hays-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung der index Internet und Mediaforschung GmbH für Hays. Einbezogen werden Stellenanzeigen der meistfrequentierten Online-Jobbörsen, der Tageszeitungen und des Business-Netzwerks Xing. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2015.

Fachkräfte-Index jetzt als PDF downloaden oder ausdrucken